Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
WAZ-Leser kochten mit Politikern

Aktion zur Landtagswahl WAZ-Leser kochten mit Politikern

Mit den Wolfsburger Landtagskandidaten kochen und den Politikern gleichzeitig auf den Zahn fühlen: Zu dieser Aktion hatte die WAZ ihre Leser eingeladen. „Ein tolles Format“, fand nicht nur Bastian Zimmermann (Linke).

Voriger Artikel
Lichtblicke in der dunklen Jahreszeit
Nächster Artikel
Spektakuläre Bauarbeiten an Carl-Hahn-Schule

Das etwas andere Kochen: Die WAZ hatte Leser und Wolfsburger Landtagskandidaten in die Küche der Firma Roth nach Isenbüttel eingeladen.

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg/Isenbüttel. Es war eine heiße Aktion in der Großküche des Cateringservices Roth. Die WAZ hatte Leser eingeladen, gemeinsam mit den Wolfsburger Direktkandidaten für die Landtagswahl zu kochen. So kamen Peter Kassel (CDU), Immacolata Glosemeyer (SPD), Axel Bosse (Grüne), Kristin Krumm (FDP, stellvertretend für den verreisten Frank Hocke), Bastian Zimmermann (Linke) und Stephanie Scharfenberg (AfD) am Dienstag zusammen, um gemeinschaftlich den Kochlöffel zu schwingen.

8916191c-ae75-11e7-b35e-ccb0eb09849f

Mit den Wolfsburger Landtagskandidaten kochen und den Politikern gleichzeitig auf den Zahn fühlen: Zu dieser Aktion hatte die WAZ ihre Leser eingeladen.

Zur Bildergalerie

Mit dabei waren die WAZ-Leser Christiane Scheller, Bernd Meyer, Heinz Schmidt, Andreas Artale und Jutta Zaibi. Sie alle konnten „ihre“ Landtagskandidaten ganz persönlich kennenlernen. „Eine super Idee“, fand Gastgeber Tell Roth, „sonst gibt es ja immer nur Talkshows.“

„Eine schöne Atmosphäre mit spannenden Gästen“

Dort erlebt man aber eher selten, wie der CDU-Mann Kresse zupft oder der Grünen-Politiker sich messerschwingend aufs Rohfleisch stürzt. Gemeinsam am Herd fanden sich schnell Gemeinsamkeiten: Bastian Zimmermann war bis 2016 Stadtelternvertretung der Kitas, jetzt hat Bernd Meyer das Amt inne. Über den brutzelnden Kräuterseitlingen tauschten sie sich lebhaft darüber aus.

Die Teilnehmer hatte WAZ-Geschäftsführer Gordon Firl im Hause Roth begrüßt. Später in der Küche freute er sich über „eine schöne Atmosphäre mit spannenden Gästen“. Ebenfalls dabei waren die WAZ-Journalisten Dirk Borth, Kevin Nobs und Frederike Müller.

Das Menü wurde ein voller Erfolg, trotz kleiner Schwierigkeiten: Die Bratkartoffeln von Kristin Krumm und Jutta Zaibi waren blass und krümelig geraten. Chefkoch Matthias Meinzinger versicherte: „Das liegt an der Pfanne, eindeutig!“ So war der fraktionsübergreifende Teamgeist wiederhergestellt und alle genossen friedfertig das Menü. „Ein tolles Format“, schwärmte Bastian Zimmermann über die WAZ-Aktion, „Gerne wieder!“

Von Frederike Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr