Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
WAZ-Boßeln - Die „Biathleten“ gewinnen Jubiläumsausgabe

WAZ-Aktion zum 25. Mal WAZ-Boßeln - Die „Biathleten“ gewinnen Jubiläumsausgabe

25 Jahre WAZ-Boßeln. Bei der 25. Auflage lieferten sich am Dienstag rund 40 Teilnehmer einen heißen Wettkampf bei knackiger Kälte.

Voriger Artikel
Zähes Ringen um den Haushalt
Nächster Artikel
BMX-Shows zum Shopping-Sonntag

So sehen Sieger aus: Das Team „Die Biathleten“ mit (v.l.) Gordon Firl, Michael Wilkens, Axel Diedrich, Ruth Fitz und Eckhardt Horstmann jubelte über die Goldmedaille.
 

Quelle: Gero Gerewitz

Wolfsburg.  Bei knackiger Kälte feierte die Wolfsburger Allgemeine am Dienstag ein schönes Jubiläum. Zum 25. Mal hatte die Zeitung ihre Geschäftspartner zum WAZ-Boßeln eingeladen. Knackig kalt war der Weg von der Kreuzheide zum Kleingärtnerverein Kraunsbusch. Aber mit dem ein oder anderen Trick überstanden die Teilnehmer die Temperaturen. Das Siegerteam hört übrigens auf den schönen Namen „Die Biathleten“.

58001288-1be4-11e8-808a-0a568847f011

Kalt war’s, aber wieder richtig schön. Zum 25. Mal hatte die Wolfsburger Allgemeine am Dienstag ihre Geschäftspartner zum Boßeln eingeladen. Hier einige Eindrücke...

Zur Bildergalerie

Am Parkplatz des Schulzentrums Kreuzheide schickte WAZ-Geschäftsführer Gordon Firl die sechs Mannschaften, die alle nach Disziplinen der Olympischen Winterspiele benannt waren, auf die Strecke. Es hatte zwar die eine oder andere Absage gegeben, aber knapp 40 Teilnehmer waren dabei. Firl freute es: „Heute tritt hier der harte Kern an.“ Doping war ausdrücklich erlaubt, dafür führten die Teams Bollerwagen mit allerlei Getränken mit. Der ein oder andere Schnaps half bei der Kälte...

Und auch wenn der olympische Gedanke galt, legten sich die Geschäftsleute und WAZ-Vertreter mächtig ins Zeug. „Schön, dass ich wieder dabei sein durfte“, so Sabine Gebauer vom Beerdigungsinstitut Gebauer.

Bei deutlichen Minus-Temperaturen freute sich der eine oder andere mehr denn je auf den Zwischenstopp auf halber Strecke. Kaffee, Tee und Glühwein taten richtig gut. Aufgewärmt ging’s weiter zum Kraunsbusch. Die Gaststätte des Kleingärtnervereins war in den vergangenen Jahren schon mehrfach das Ziel – und alle fühlten sich hier beim gemeinsamen Essen wohl.

Die Siegerehrung nahm Gordon Firl vor. Die Goldmedaille ging an die „Biathleten“ mit Axel Diedrich, Gordon Firl, Ruth Fitz, Michael Wilkens und Eckhardt Horstmann. Es folgten die „Bobfahrer“ (Michael Ilsemann, Thomas Elsner, Martina Ganz, Reinhard Klauenberg, Bernd Reinsdorf, Peter Seifert) und die „Eishockey-Spieler“ (Dirk Borth, Sabine Gebauer, Wolfgang Heuberger, Heiko Kramp, Carsten Peter, Thomas Ilsemann).

Von Kevin Nobs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

WAZ-Serie: Unsere Stadt wird in diesem Jahr 80 - viele Rentner/innen aus Wolfsburg ebenfalls. Gemeinsam werfen wir einen spannenden Blick zurück in der Zeit. mehr

Heizungs- und Lüftungsbau Heimlich in Almke feiert das 40. Firmenjubiläum und die Firmenübergabe. Alle Interessierten sind eingeladen, am 17. März 2018 mit zu feiern. mehr