Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vorwürfe gegen VfL-Profis nicht erhärtet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vorwürfe gegen VfL-Profis nicht erhärtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 25.05.2010
Blutige Schlägerei in der Esplanade: Vorwürfe gegen VfL-Profis haben sich bisher nicht erhärtet.
Anzeige

Neben dem geständigen Türsteher Emin K. (31), der VfL-Keeper André Lenz und einen weiteren Gast niedergestochen haben soll, zählt Lenz selbst zu den Beschuldigten. Dies allerdings nur aus „formalen Gründen“, weil der Torhüter handfest an der Auseinandersetzung beteiligt war. Der 36-Jährige gilt inzwischen aber nur als Opfer und Zeuge. „Unter den beiden weiteren Beschuldigten befindet sich kein VfL-Profi“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Widersprüchliche Aussagen von Zeugen zur Tatbeteiligung von VfL-Spielern haben sich somit bislang nicht erhärtet.
Den aus der U-Haft entlassenen Türsteher Emin K. will die Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags anklagen – ihm drohen bis zu elf Jahre und drei Monate Gefängnis.

htz

Ein technischer Defekt an einer Telefonanlage hat nach Ermittlungen der Polizei den Wohnungsbrand in der Kleiststraße am Samstagabend verursacht. Dabei war ein Schaden von 30.000 Euro entstanden. Der Polizeibeamte, der bei dem Einsatz eine Rauchvergiftung erlitt, ist inzwischen wieder im Dienst.

25.05.2010

Gib dem Hass keine Chance – Neonazis enttarnen. Diesen Titel trägt eine Broschüre mit Arbeitsmaterial gegen Rechtsextremismus. Der Kirchenkreis hat sie für alle weiterführenden Schulen und Konfirmanden-Gruppen angeschafft.

25.05.2010

Das Pfingstfrühkonzert hat eine lange Tradition in Wolfsburg: Bereits zum 60. Mal fand es am Sonntag am CongressPark statt. Rund 1000 Besucher kamen.

25.05.2010
Anzeige