Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Vorlesetag: Stephan Weil las „Jim Knopf“

Wolfsburg Vorlesetag: Stephan Weil las „Jim Knopf“

Heute ist bundesweiter Vorlesetag. Schon gestern hatte deshalb die Friedrich-von-Schiller-Schule prominenten Besuch. Ministerpräsident Stephan Weil las den Kindern aus „Jim Knopf“ vor.

Voriger Artikel
Rücksitzbank und Navi gestohlen
Nächster Artikel
Super: Gratis-Haarschnitt für Bedürftige!

In der Schiller-Schule: Ministerpräsident Stephan Weil las den Kindern der 2 b/c in der Schulbibliothek aus dem Buch „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ vor.

Quelle: Manfred Hensel

Zuerst musste sich Weil aber den Fragen der Grund- und Förderschüler stellen - zum Beispiel nach seinem Sohn. „Der ist aber schon 27, dem muss ich nicht mehr vorlesen. Wir streiten uns höchstens noch um die Zeitung“, so der Ministerpräsident schmunzelnd.

Als er dann begann, vom Lummerland zu erzählen und die Stelle vorzulesen, in der Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer, auf den Scheinriesen Tur Tur treffen, waren alle mucksmäuschenstill und lauschten gebannt. So entließen sie den Ministerpräsidenten auch nicht ohne eine Zugabe, eine Zungenbrechergeschichte über den Kuppeltreppenlappe, in der die Wörter immer länger werden und die Weil nahezu ohne Versprecher meisterte. „Das war lustig“, lobte Steffen Kreye (8).

Zum Abschluss durften die Kinder Fragen stellen, zum Beispiel ob Stephan Weil selbst gern liest. „Lesen ist toll und auch heute noch mein liebstes Hobby - zusammen mit Fußball“, betonte er und zeigte sich begeistert von der Schulbibliothek.

Die beiden Rektorinnen Annedore Niens-Mährholz (Förderschule) und Ina Boßdorf (Grundschule) dankten Weil nicht nur für seine Zeit, sondern auch für die Buchspende. Denn alle fünf Bücher, die Weil dabei hatte, darf die Schule jetzt behalten.

kau

WAZ-INFO: Vorlesetag

Der bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Er findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Heute finden in ganz Wolfsburg Vorlese-Aktionen in Büchereien, Kindergärten oder Schulen statt. Oberbürgermeister Klaus Mohrs liest zum Beispiel um 11 Uhr in der Stadtteilbibliothek Westhagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang