Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vorfreude auf Skaterbahn und Jugendcafé „Haltestelle“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vorfreude auf Skaterbahn und Jugendcafé „Haltestelle“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 04.07.2014
Jugendcafé in der Markthalle: Der Jugendhilfeausschuss mit seinem Vorsitzenden Falko Mohrs freut sich auf den geplanten Treff im größtenteils leerstehenden Neuland-Bau. Quelle: Photowerk (bas/Archiv)
Anzeige

Das macht Stadtjugendpfleger Gunnar Czimczik Hoffnung, dass es nach einer Probephase weitergeht. Aber er bleibt vorsichtig: „Man muss sehen, wie sich die Situation entwickelt.“ Viele Jugendliche sagten in einer Umfrage, dass sie den Nordkopf als unsicher empfinden. Das Café soll das ändern.

Die Geschäftsleute, die in der Markthalle noch aktiv sind, sollen beim Umbau mitreden. Das Café für Jugendliche zwischen 14 und 23 Jahren wird sich auf einen Teil des Erdgeschosses begrenzen. Zu den Baukosten (65.000 Euro) kommen laufende Kosten von bis zu 5000 Euro im Jahr. „Eigentlich könnte das Kinder- und Jugendbüro mit einziehen“, überlegt Frank Roth (CDU).

Die Skaterbahn im Allerpark soll bis Frühjahr 2015 für 708.000 Euro neu gestaltet werden (Beton statt Asphalt, 2000 statt 1150 Quadratmeter). „Es gibt nur positives Feedback“, so Svante Evenburg (Piraten).

Ein Piraten-Antrag, die Turnhalle in Westhagen frei für Jugendliche zu öffnen, stößt bei Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth (CDU) nicht auf Begeisterung - die Hallenzeiten seien so schon zu knapp. Evenburg hofft auf eine Stellungnahme der Stadt nach dem Sommer.

amü

Tausenden Autofahrer fallen immer wieder die Blitzer an der Nordsteimker Straße auf. Die vermehrten Kontrollen durch die Stadt haben gleich drei Gründe: Viele Unfälle, viele Verstöße, viele Beschwerden.

04.07.2014

Der Kletterpark Monkeyman will die Berge nach Wolfsburg holen - mit einer neuen Indoor-Kletterhalle im Allerpark (WAZ berichtete). Rund 1000 Quadratmeter groß soll das Gebäude in Nähe des Bodenlos-Spielplatzes (Waldallee) werden und möglichst Ende 2015 fertig sein.

04.07.2014

Der Hundehasser von Detmerode muss erneut tief ins Portemonnaie greifen. Am Dienstag verurteilte das Amtsgericht den 50-Jährigen zu 8000 Euro Geldstrafe, wieder wegen Beleidigung. Zuvor hatte es der Angeklagte abgelehnt, sich psychiatrisch begutachten zu lassen.

01.07.2014
Anzeige