Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vom Auto erfasst: Kind bleibt unverletzt

Wolfsburg Vom Auto erfasst: Kind bleibt unverletzt

Glück gehabt: Nur leicht verletzt wurde ein zwölfjähriger Junge gestern bei einem Unfall auf der Reislinger Straße. Er war in Höhe Windberg aus dem Bus gestiegen und laut Polizei über die Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten - dort erfasste ihn ein Auto.

Voriger Artikel
Internationale Weihnacht im CongressPark
Nächster Artikel
Landleben: Riesiges Freizeitareal geplant

Glück im Unglück: Ein Junge (12) wurde gestern auf der Reislinger Straße von einem Auto erfasst, blieb aber unverletzt.

Quelle: Manfred Hensel

Der Bus, in dem der Junge saß, war stadtauswärts unterwegs; die Fahrerin im Pkw aus dem Kreis Helmstedt (32) fuhr stadteinwärts. Sie musste mit ihrem Skoda eine Vollbremsung hinlegen, als der Junge über die Straße lief. Ganz konnte sie jedoch einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht vermeiden.

„Am Auto war kein großer Schaden zu sehen“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Auch dem Zwölfjährigen ging es auf den ersten Blick gut. Vorsichtshalber wurde er trotzdem zur Untersuchung ins Klinikum gebracht.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr