Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vollsperrung der A 2 nach LKW-Unfällen

Autobahn 2 Vollsperrung der A 2 nach LKW-Unfällen

Erneut haben zwei schwere Unfälle mit LKW den Verkehr auf der Autobahn 2 zum Stillstand gebracht. Die Polizei musste die Richtungsfahrbahn Hannover in Höhe der Anschlussstelle Rennau voll sperren. Es wird davon ausgegangen, dass  die Sperrung noch bis mindestens 16.00 Uhr andauert.

Voriger Artikel
Riesige Holzblume sorgt für Aufsehen
Nächster Artikel
Schrecklich: 24-Jährige in ihrer Wohnung getötet
Quelle: dpa

Am Morgen, kurz nach 07.00 Uhr, war in Höhe Königslutter ein 31-Jähriger LKW-Fahrer auf einen Sattelzug aufgefahren, dessen Fahrer (40) verkehrsbedingt bremsen musste.
Der 31-Jährige wurde in seinem total zerstörten Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Helmstedt befreit werden. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt und kam ins Krankenhaus Wolfsburg. Der Schaden beträgt etwa 65 000 Euro
In dem sich dann bildenden Stau kam es kurz nach 11.30 Uhr zu einem erneuten Auffahrunfall. Ein 54-jähriger Litauer erkannte am Stauende den stehenden Sattelzug eines Polen (49) zu spät. Bei dem  Ausweichmanöver prallt er mit der rechten Seite seines Kühlzuges mit Fisch gegen das Heck des Stehenden, der Maschinenteile geladen hat. Dabei wird eine 57-jährige Beifahrerin leicht am Arm verletzt und kommt ins Krankenhaus Königslutter.
Zur Bergung der Unfallfahrzeuge und der notwendigen Reinigung durch Spezialfirmen muss die Autobahn gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf 220 000 Euro geschätzt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr