Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Völlig absurd geparkt: Polizei löst Chaos auf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Völlig absurd geparkt: Polizei löst Chaos auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 02.05.2014
Super geparkt: Zwei Autofahrer schufen eine Straßensperre. Die Polizei löste das Chaos auf. Quelle: Photowerk (kn)
Anzeige

Die kleine Schillerpassage verläuft parallel zu Porsche- und Schillerstraße. Dort gibt es viel Geschäfts- und Lieferverkehr. Die Passage ist so eng, dass fast überall absolutes Halteverbot herrscht. Das hielt einen jungen Mann gegen 8.30 Uhr nicht davon ab, seinen Audi exakt unter einem Verbotsschild abzustellen. Der Fahrer eines Firmenwagens machte das Nadelöhr dann endgültig zur Straßensperre: Er parkte seinen Caddy neben dem Audi auf einer gesperrten Fläche. Nur noch Fußgänger kamen jetzt durch.

Etliche Autofahrer mussten wenden. Das Chaos perfekt machte ein Wolfsburger, der sich eine knappe Stunde lang schlicht weigerte, die neu entstandene Sackgasse mit seinem Touareg zu verlassen - es sei ja nicht seine Schuld, dass es nicht weitergehe. Der Rückstau reichte bis auf die Pestalozziallee.

Polizei und Ordnungsamt lösten das Chaos nach über einer Stunde auf. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt: Die ärgerliche Szene spielte sich direkt neben einer Parkpalette ab.

kn

Anzeige