Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vier Verletzte: 94-Jähriger übersieht Transporter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vier Verletzte: 94-Jähriger übersieht Transporter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 21.04.2017
Transporter übersehen: Ein 94-Jähriger und seine 88-jährige Beifahrerin sowie die Insassen des Klein-Lkws wurden bei einem Crash leicht verletzt. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Nordsteimke

Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen befuhr ein 94 Jahre alter Mann aus Wolfsburg mit seinem VW Golf die Kreisstraße 111 aus Richtung Nordsteimke kommend in Richtung Zollstraße. Mit ihm im Fahrzeug befand sich seine 88 Jahre alte Ehefrau. An der Kreuzung K 111 / L 290 wollte er nach links in die Zollstraße abbiegen.

Zur Galerie
Transporter übersehen: Ein 94-Jähriger und seine 88-jährige Beifahrerin sowie die Insassen des Klein-Lkws wurden bei einem Crash leicht verletzt.

Dabei übersah er einen 52 Jahre alten Mann aus Wolfsburg, der mit seinem Klein-LKW Opel Morano die Zollstraße aus Richtung Reislingen in Richtung Hehlingen befuhr. Mit ihm im Fahrzeug befand sich ein 29 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Wolfsburg. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass der Golf des 94-Jährigen mehrere Meter weiter auf ein dort befindliches Rapsfeld geschleudert wurde. Beim Zusammenprall zogen sich alle vier Personen leichte Verletzungen zu und wurden vorsorglich mit Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum verbracht.

Der Golf, wie auch der Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

ots

Er wollte vor einer Kontrolle flüchten und schlug deshalb brutal zu: Ein unbekannter Fahrradfahrer hat am Donnerstag eine Mitarbeiterin des städtischen Ordnungsdienstes angegriffen.

21.04.2017
Stadt Wolfsburg Wolfsburg: Große Gala mit Musik und Torte - Hallenbad feiert zehnten Geburtstag

Zehn Jahre Hallenbad - das feiert das Kulturzentrum im Schachtweg zehn Tage lang. Gestern Abend ging es mit einer Gala los. 330 Gäste kamen, das Nichtschwimmerbecken war rappelvoll. Es gab Reden, Musik und natürlich eine Geburtstagstorte.

20.04.2017
Stadt Wolfsburg Pläne für das Landleben-Gelände - Neues Erlebnis-Areal: Lob von Politikern

„Schöne Heide“ statt „Landleben“: Bei den Politikern aus den Ortsräten Brackstedt/Velstove/Warmenau sowie Kästorf/Sandkamp kommen die neuen Pläne für das alte Landleben-Gelände gut an. Nur eine Sache bereitet ihnen Sorgen: der Verkehr.

23.04.2017
Anzeige