Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vielseitig: Stadt will KulturTurnHalle umbauen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vielseitig: Stadt will KulturTurnHalle umbauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 30.05.2016
KulturTurnHalle der Musikschule: Sie soll zu einem vielseitig nutzbaren Veranstaltungsraum umgebaut werden. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Anforderungen an den Brandschutz, ein barrierefreier Zugang, Beleuchtung, Beschallung und Akustik sind die Modernisierungsschwerpunkte. Mit Umsetzung dieser Maßnahmen soll ein attraktiver Veranstaltungsort für weitere Interessenten entstehen, wobei die denkbare Palette der Veranstaltungen vom klassischen Orchester oder Ensemblekonzert über Jazz-Rock-Pop Veranstaltungen bis hin zu Konzerten, Events oder Präsentationen der in der ehemaligen Goetheschule beheimateten Ensembles des instrumentalen und vokalen Laienmusizierens reicht.

Das Foyer erhält im Zuge der Modernisierung als Entree zum Veranstaltungsraum ein ansprechendes Erscheinungsbild. In einem der im Erdgeschoss gelegenen Umkleideräume soll eine neue Toilettenanlage entstehen, die den genannten Anforderungen Rechnung trägt und auch behindertengerecht ausgeführt wird. Die derzeit im Kellergeschoss befindliche Toilettenanlage wird abgebrochen. Hier entsteht dann ein neuer Lagerbereich.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 533.000 Euro. Die Objektvorlage liegt dem Kulturausschuss am Mittwoch, 8 Juni, zur Beratung vor und der Rat der Stadt beschließt am Mittwoch, 22. Juni über die Modernisierungsmaßnahmen.

Wolfsburg. Nach der Sanierung kann das Theater in der kommenden Saison wieder voll durchstarten. Weiterhin gilt: Bewährtes bewahren, Neues wagen. Das Staatsorchester Braunschweig eröffnet am 6. September die Konzertsaison mit Beethovens 4. Klavierkonzert und den „Planeten“ von Holst.

30.05.2016

Wolfsburg. Achtung: Rund um die A39 müssen Autofahrer weiterhin verstärkt auf Wildschweine achten. Am Freitagabend graste direkt auf dem Mittelstreifen zwischen Wolfsburg und Fallersleben eine Bache mit ihren Frischlingen. „Zweimal hat es fast gekracht“, beobachtete Hendrik Wenderoth, alias DJ HXL.

29.05.2016

Wolfsburg. Fachleute sind sich nicht einig, ob der französische Komponist Erik Satie (1888 bis 1925) vielleicht nur einen Scherz machte, als er die Anweisung notierte, sein musikalisches Thema „Vexations“ (Quälereien) solle 840 mal wiederholt werden. Kirchenkreiskantor Markus Manderscheid richtete sich bei der Aufführung in Wolfsburg jedenfalls danach: 20 Stunden dauerte das Konzert der Reihe „Vox Celestis“ in der Christuskirche.

01.06.2016
Anzeige