Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Viele Wolfsburger rüsten auf

Kleiner Waffenschein boomt: Viele Wolfsburger rüsten auf

Wolfsburg rüstet auf: Im letzten Jahr ist die Zahl der Anträge auf einen so genannten „Kleinen Waffenschein“ sprunghaft in die Höhe geschnellt, von 19 im Jahr 2015 auf 287.

Voriger Artikel
Wolfsburg AG: Neuer Aufsichtsrat und neuer Chef
Nächster Artikel
Diskussion über Fahrradständer und Hundekotbeutel

Alles frei verkäuflich: Hinrich Böllhoff zeigt eine Auswahl von Waffen zur Selbstverteidigung. Immer mehr Wolfsburger holen sich den Kleinen Waffenschein.

Quelle: Boris Baschin

Wolfsburg. Nach den massenhaften Übergriffen in der Silvesternacht 2015 in Köln versuchen immer mehr Bürger, sich mit Waffen zu schützen. Die Polizei beobachtet die Entwicklung mit Sorge.

Rein statistisch spricht die Entwicklung für sich: Im Jahr 2014 beantragten gerade einmal neun Wolfsburger den Kleinen Waffenschein, 2015 waren es 19, im letzten Jahr dann 287. Abgelehnt oder nachträglich wieder einkassiert werden wenige dieser Waffenscheine - gerade mal ein Prozent. „Grund ist fehlende Zuverlässigkeit, beispielsweise wegen Vorstrafen, Alkohol- oder Drogenabhängigkeit“, sagt Stadt-Sprecherin Elke Wichmann.

Den „Kleinen Waffenschein“ braucht, wer frei verkäufliche, aber echt aussehende Schusswaffen mit sich führen will (siehe Text unten). Daneben gibt es Sprays zur Selbstverteidigung, auf die nach den Kölner Übergriffen ein regelrechter Run ansetzte; vielerorts waren die Produkte ausverkauft. „Das hat sich aber mittlerweile wieder relativiert“, hat Hinrich Böllhoff (Eisen- und Haushaltswaren Fallersleben) beobachtet. „Die Nachfrage bewegt sich auf einem normalen Niveau.“

Zumindest das hört die Polizei gerne; den Trend zum Kleinen Waffenschein aber beobachte man mit Sorge, sagt Sprecher Sven-Marco Claus: „Solche Waffen vermitteln eine trügerische Sicherheit.“ Jede polizeiliche Erfahrung zeige: „Wenn jemand in einem Konflikt eine Waffe zieht, dann droht die Situation zu eskalieren.“

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Mit dem neuen ganzheitlichen Konzept „Salon Emotion“, welches auch in Kooperation mit L’Oréal entstand, schafft die Haarmanufaktur für seine Kunden eine ganz neue Wellnessoase. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr