Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Viele Nutzer unter einem Dach: Neues Konzept für FBZ Westhagen

Wolfsburg Viele Nutzer unter einem Dach: Neues Konzept für FBZ Westhagen

Das Freizeit- und Bildungszentrum (FBZ) Westhagen soll nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern auch ein Ort werden, der mit Leben gefüllt ist.

Voriger Artikel
Start für den Bau, Anpfiff für Staus
Nächster Artikel
Gericht: Nahrstedt muss nicht zahlen

FBZ Westhagen: Weil hier viele Nutzer unter einem Dach sind, braucht das Haus ein neues Nutzungskonzept. Daran beteiligen sich Lehrer, Schüler, Eltern und viele andere Wolfsburg.

Quelle: Photowerk (mv)

Dies ist das Ergebnis des Baubeteiligungsprozesses zur Entwicklung des Gebäudes. Schulen, die in dem Zentrum untergebracht sind, und andere Nutzer erarbeiteten mit der Stadt als Träger ihre Version zur Nutzung und Änderung der Räume. Am Montag stellten Beteiligte die Fortschritte vor.

Im Schulzentrum sind die Hauptschule, die Henri-Dunant-Realschule, das Albert-Schweitzer-Gymnasium (ASG) sowie die Pestalozzischule untergebracht. Auch die neue Oberschule Wolfsburg wird nach den Sommerferien einziehen, die Bibliothek ist hier auch untergebracht: Das sind viele Nutzer an einem Ort.

Das Zentrum soll neu gestaltet werden: „Die Schultage sind länger geworden und die Anforderungen an einen Schulort somit auch“, sagt Karen Dohle, Leiterin des Geschäftsbereichs Schule. „Es soll nicht nur ein Ort des Lernens sein, sondern es sollen Freundschaften geschlossen werden, es soll Möglichkeiten zum Bewegen oder auch Zurückziehen geben.“

Und so sind die Nutzer dabei, ein Raumbuch zu erstellen, das den Architekten später als Grundlage zur Umgestaltung des Gebäudes dienen soll - Umbauten finden aber nur innerhalb des Zentrums statt, äußerlich wird keine Veränderungen geben. „Wir haben die große Chance, hier die Schule der Zukunft zu konzipieren“, freut sich Clemens Rother, Schulleiter des ASG. Auch Schüler und Eltern sind an dem Prozess beteiligt.

Bis zum Ende des Jahres soll das Raumbuch fertig sein, neben Workshops unternehmen die Nutzer auch noch zur Ideenfindung Exkursionen an andere Schulzentren.

  • Eine Gelegenheit, über das Raumkonzept zu sprechen, bietet sich beim Tag der offenen Tür des Schulzentrums am Mittwoch, 8. Mai. Von 8.30 Uhr bis etwa 13 Uhr sind Grundschüler zu Gast, Eltern können ihre Kinder begleiten. Ab 18.30 Uhr finden Infoabende der neuen Wolfsburger Oberschule und des ASG statt.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang