Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Viel mehr Unfälle in Wolfsburg!

Unfallstatistik für 2013 Viel mehr Unfälle in Wolfsburg!

Mehr Unfälle, mehr Tote, mehr Verletzte: Im vergangenen Jahr hat es auf Wolfsburgs Straßen 3499 Mal gekracht, das entspricht einer Steigerung von 7,25 Prozent im Vergleich zu 2012 (3245 Unfälle). Es handelt sich um den höchsten Wert der vergangenen fünf Jahre. Zudem kamen fünf Menschen ums Leben - drei mehr als 2012.

Voriger Artikel
Arzt-Prozess: Gutachter spricht von Körperverletzung
Nächster Artikel
VW Touran von VW-Parkplatz gestohlen

Audi-Fahrer starb auf der Tangente: Einer von fünf tödlichen Unfällen im vergangenen Jahr.

Quelle: Photowerk (bas/Archiv)

43 Personen wurden 2013 schwer verletzt (minus 15) und 640 leicht (plus 35). 2782 Unfälle ereigneten sich innerorts und 704 außerhalb geschlossener Ortschaften (Rest nicht erfasst). Das geht aus der aktuellen Unfallstatistik für 2013 vor, die die Polizei gestern vorstellte.

Mit gemischten Gefühlen bewertete Polizeichef Hans-Ulrich Podehl die Statistik. Zwar sei es positiv, dass es weniger Schwerverletzte gegeben habe, jedoch seien die Unfälle mit Toten alarmierend. Der Grund: In drei der fünf Fälle waren Fahrer zu schnell. Podehl: „Geschwindigkeitsübertretungen werden immer noch als Kavaliersdelikt angesehen. Da müssen wir ein Umdenken erzielen!“

Die tödlichen Unfälle 2013:

  • 7. März: Ein Audi-Fahrer gerät auf der Kreisstraße 114 auf die Gegenfahrbahn und rammt einen Golf. Die Beifahrerin im Golf (63) stirbt am Unfallort.
  • 4. Mai: Ein Motorrad-Fahrer (21) verunglückt auf der Sandkrugstraße. Er fährt links an einer Verkehrsinsel vorbei, um ein Auto zu überholen. Der Autofahrer übersieht das Motorrad, der Krad-Fahrer stirbt im Krankenhaus.
  • 18. Juli: Ein Autofahrer wendet im Stau auf der B 188. In diesem Moment überholt ein Motorradfahrer (18) die Fahrzeug-Schlange und rammt das Auto. Der 18-Jährige stirbt im Krankenhaus.
  • 16. Oktober: Ein Moped-Fahrer (15) biegt in Hehlingen auf die Landesstraße 290 ab und missachtet die Vorfahrt eines Autos, das aus Almke kommt. Der 15-Jährige stirbt im Klinikum.
  • 29. Oktober: Ein Autofahrer biegt an der Badeland-Kreuzung nach links auf die Oebisfelder Straße ab und übersieht eine Fußgängerin (75). Sie stirbt im Klinikum.

rpf

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände