Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Viel los bei Automeile und offenem Sonntag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Viel los bei Automeile und offenem Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 03.05.2015
Verkaufsoffener Sonntag: In der City war der Bär los, auch City-Galerie und DOW hatten geöffnet. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

„Das war ein rundum gelungener verkaufsoffener Sonntag“, freute sich Matthias Lange von WKS und Sprecher des Einzelhandels. Gerade die Kombination mit der Auto- und Zweiradmeile sei immer ein Garant für eine volle Stadt. Hinzu komme das optimale Shoppingwetter. Auch die City-Galerie zeigte sich zufrieden: „Die Stadt war richtig voll und die Ströme haben sich gut verteilt“, so Geschäftsführer Christian Polkow.

Für die Auto- und Zweiradmeile hatte die Wolfsburg Marketing wieder fast 20 Aussteller gewinnen können. Für großes Interesse sorgte unter anderem der BMW i8 mit Flügeltüren. „Totschick - aber für meinen Geldbeutel ist so ein 145.000-Euro- Auto nichts“, so Oliver Meinersen schmunzelnd.

Unter den Ausstellern war auch der Käfer-Club. Er zeigte unter anderem einen zivilen Iltis, von dem es nur 493 Exemplare gab, einen Porschetrecker und sogar ein Käfer-Motorrad. „Heute macht es richtig Spaß, die Leute sind begeistert und vor allem Ältere schwelgen in Erinnerungen“, so die 2. Vorsitzende Helga Düwert. Für besonders viel Aufmerksamkeit sorgte das Käfer-Brautpaar „Rudi“ (mit riesigem Zylinderhut) und „Mary“ mit„Klimper-Augen“ als Scheinwerfern.

kau

Zwei betrunkene Autofahrer zog die Polizei am Feiertagswochenende aus dem Verkehr:

03.05.2015

Viele Hardrock-Fans trauten ihren Ohren nicht, als es hieß: Doro Pesch kommt nach Wolfsburg! Ruckzuck waren die Tickets für ihr Konzert im Hallenbad ausverkauft. Am Samstag stand die Metal-Queen tatsächlich auf der Hallenbad-Bühne - und begeisterte ihre Fans restlos.

06.05.2015

Für ein Fußball-Derby blieb es am Samstag erstaunlich ruhig in Wolfsburg: Beim Bundesliga-Spiel des VfL gegen Hannover 96 (2:2) gab es laut Polizei kaum Zwischenfälle.

03.05.2015
Anzeige