Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Viel erreicht: Zehn jahre Holling-Stiftung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Viel erreicht: Zehn jahre Holling-Stiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 25.11.2015
Engagierter Stiftungsrat: Carolin Külps, Prof. Carl H. Hahn, Ulla Dehm, Wilhelm van Ledden, Elisabeth Pötsch und Thomas Hoffmann (v.l.).Photowerk (bas) Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Seit 2006 gibt es die Kids-Academy, die immer in der Herbstferien stattfindet. „An vier Tagen sind 180 Kinder mal Studenten und schnuppern in Berufe und Betriebe hinein, die sie sonst nicht kennenlernen würden“, erklärt Elisabeth Pötsch, Dekanin der Kids-Academy. Das Projekt ist so beliebt, dass die Plätze in zwei Tage weg sind. Beliebt ist auch „LeseLust“. Bei diesem Angebot wird Kindern an besonderen Orten vorgelesen, zum Beispiel Waldgeschichten in der Kunstmuseums-Ausstellung „Unter den Fichten“. Lesen ist wichtig, unterstreicht Stiftungsrätin Carolin Külps. „Lesen fördert die soziale und emotionale Kompetenz.“

Eine ganz besondere Förderung bietet „Early Birds“: Durch diese Initiative können in der Edith-Stein-Kita schon Kleinkinder Englisch oder sogar Chinesisch lernen - und zwar spielerisch, erklärt Ex-VW-Chef Prof. Carl H. Hahn, der die Idee für das Projekt hatte. Besondere Talente von Schülern fördert „S.T.A.R.K“. „Das reicht von Hausaufgabenhilfe bis zu Sport“, erklärt Patin Ulla Dehm. Neu ist die „LernLesepatenschaft, ein Bildungsangebot für Flüchtlinge. Dazu laufen bereits Gespräche mit der Stadt.

syt

Heiligendorf. Eine gute und eine schlechte Nachricht gab‘s gestern im Ortsrat Hattorf-Heiligendorf. Die gute: Die Verwaltung will die Mängelliste der beiden Grundschul-Standorte endlich abarbeiten. Die schlechte: Der Kita-Ausbau ist auf unbestimmte Zeit verschoben.

24.11.2015

Hoffnung fürs Landleben: Die Suche nach einer neuen Nutzung für den insolventen Romantikpark steht offenbar kurz vor dem Durchbruch. Nach sicheren Informationen der WAZ soll das Gelände bei Kästorf zu einem riesigen Freizeitareal weiter entwickelt werden.

24.11.2015

Glück gehabt: Nur leicht verletzt wurde ein zwölfjähriger Junge gestern bei einem Unfall auf der Reislinger Straße. Er war in Höhe Windberg aus dem Bus gestiegen und laut Polizei über die Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten - dort erfasste ihn ein Auto.

24.11.2015
Anzeige