Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Viel Programm zum Frauentag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Viel Programm zum Frauentag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 05.02.2016
Internationaler Frauentag 2016: Die Organisatorinnen um Beate Ebeling (2.v.r) stellten heute das Programm vor. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

„Frauenarmut ist auch hier direkt in Wolfsburg immer noch ein Problem“, so die Gleichstellungsbeauftragte Beate Ebeling. Rund um den Frauentag werden sich deshalb verschiedene Aktionen mit dem Thema befassen.

Den Anfang macht eine Filmreihe im Delphin-Palast (10. Februar: Eine flexible Frau; 17. Februar: Scherbenpark; 24. Februar: Mein Stück vom Kuchen).

Am Sonntag, 14. Februar, findet wieder der Tanz gegen Gewalt an Frauen statt, der „One Billion Rising“. Diesmal im Freiraum der Autostadt, auch Cheerleader sind wieder mit dabei.

Die Ausstellung „In meinen Schuhen...“ mit Armutsgeschichten und einem Paar Schuhe der Frau wird am Dienstag, 1. März, um 18 Uhr im Ratssaal eröffnet.

Das Kabarett „Ma Damm“ wird am Donnerstag, 3. März, um 19.30 Uhr im Hallenbad aufgeführt.

Am Sonntag, 6. März, lädt die St.-Marien-Gemeinde in der Schlossstraße zum Thema Gerechtigkeit und Gleichstellung in die Kirche ein.

Am Freitag, 11. März, führen die IG-Metall-Frauen um 18 Uhr im Gewerkschaftshaus ein Theaterstück „Kasperle jagt Dr. Quotenfresser“ auf.

Workshops für Frauen finden zu den Themen „Von der Quittung zur Einkommenssteuer“ und „Erfolgreich texten fürs Internet“ statt. Infos bei Frau und Wirtschaft, Tel. 05361/ 24211.

Das traditionelle Frühstück des Frauenzentrums „Frauen-Zimmer“ findet am Sonntag, 13. März, von 10 bis 13 Uhr im Café Extrem statt, Anmeldung unter 05361/ 32244

Zum Abschluss steigt am Sonntag, 24. April, ab 11 Uhr der Wolfsburger Frauenlauf (Start: 11 Uhr am VW-Bad).

kau

Ein anonymer Hinweis auf eine mögliche Bedrohung, die sich heute Morgen an einer Schule in der Frauenteichstraße ereignen sollte, ließ die die Polizei verstärkt Präsenz zeigen - passiert war jedoch nichts.

05.02.2016

Fallersleben. Ein 33-jähriger Mann, der in der Nacht zu heute in der Asylbewerber-Unterkunft in Fallersleben aufgefunden worden war, erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

05.02.2016

Wolfsburg. 240 Flüchtlinge kommen in einer neuen Unterkunft in Detmerode unter (WAZ berichtete). Zur Vorbereitung des Baufeldes an der Theodor-Heuss-Straße sperrt die Stadt den benachbarten Spielplatz am Mörser Winkel für zwei Wochen.

05.02.2016
Anzeige