Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Viel Lob für Umbaupläne für das Südkopf-Center
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Viel Lob für Umbaupläne für das Südkopf-Center
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 11.01.2019
Südkopf-Center: Die geplanten Umbauarbeiten sorgen über ein positives Echo bei Mietern und Anliegern. Quelle: Sebastian Bisch
Innenstadt

Das Südkopf-Center hat einen neuen Besitzer – und der hat große Umbaupläne für das Erdgeschoss. Viele neue Geschäfte sollen in dem Shoppingcenter entstehen, das in die Jahre gekommen ist und zurzeit viele Leerstände hat. Eine Drogerie und vielleicht sogar ein weiterer Supermarkt sollen kommen. In den Läden im und um das Südkopf-Center kommt angesichts der Pläne Freude auf. „Je früher etwas passiert, desto besser für uns“, sagt Rainer Marx. Der Inhaber des benachbarten Reformhauses Am Kunstmuseum spricht damit vielen Anliegern aus dem Herzen.

Neue Shops könnten für Belebung sorgen

Alle hoffen auf neue und vor allem attraktive Läden, die jede Menge Kunden anziehen. „Seitdem der Real-Markt aus dem Südkopf-Center ausgezogen ist, ist es hier deutlich ruhiger geworden“, beobachtet Marx. Ziehen neue Läden ins benachbarte Center, kommen wieder mehr Kunden – und die schauen vielleicht auch mal in seinem Reformhaus vorbei.

Darauf hofft auch Nouri Jendo, der seit 2004 griechische Spezialitäten im Südkopf-Center verkauft. „Ich habe zwar meine Stammkunden, aber ich würde mich auch über neue Kunden freuen“, sagt er. Neue Shops, im Gespräch ist zum Beispiel eine Drogerie, könnten für eine Belebung sorgen. Weil der Aldi-Markt sich ausweiten möchte, zieht Jendo innerhalb des Centers um, sein Stand soll sich künftig in der Nähe des Fahrstuhls befinden. In dem Einkaufszentrum soll es künftig noch mehr kulinarische Spezialitäten geben – zum Beispiel aus Syrien.

„Neue Geschäfte würden oberem Bereich der Porschestraße guttun“

Auch im Modegeschäft von Nitasha Singh herrscht Freude über die Pläne des neuen Besitzers. „Neue Geschäfte bringen mehr Kunden ins Center“, hofft die Ladeninhaberin. Davon würden alle anderen Geschäftsleute profitieren. Jetzt sei das Center ein bisschen leer.

Apotheker Dr. Rainer Camehn würde sich ebenfalls über neue Geschäfte im benachbarten Südkopf-Center freuen: „Das würde dem oberen Bereich der Porschestraße guttun.“ Aber der Chef der Sonnen-Apotheke bleibt noch etwas verhalten, zu oft habe es schon Pläne für das Center gegeben, die sich gut anhörten, ohne dass danach viel passiert sei: „Schauen wir mal.“

Von Sylvia Telge

450 Biersorten und der größte Biergarten Wolfsburgs: Vom 14. bis 16. Juni findet in der Innenstadt die 1. Bierbörse statt (WAZ berichtete). Nach aktuellem Planungsstand der WMG wird es dafür kein Bierfest geben.

10.01.2019

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen mehrere junge Afghanen im Alter von 18 bis 21 Jahren. Sie sollen Ende Dezember im Badeland ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben.

11.01.2019

Händeringend gesucht: In Wolfsburg mangelt es an Pflegefamilien. Aktuell leben 81 Pflegekinder übergangsweise bei 68 Familien. „Aber das sind immer noch zu wenige Pflegefamilien“, sagt Anne-Regine Halbes, Abteilungsleiterin der Sozialen Dienste im Geschäftsbereich Jugend der Stadt Wolfsburg.

13.01.2019