Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Viel Lob: Neuer Chef im Amtsgericht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Viel Lob: Neuer Chef im Amtsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.09.2013
Wechsel am Amtsgericht: Der neue Direktor Henning Lüdtke (3.v.l.) mit seiner Ehefrau Angelika Braut (re.) sowie Amtsvorgänger Holger Kuhlmann mit Ehefrau Kirsten. Quelle: Photowerk (rpf)
Anzeige

Detlev Rust, Vizepräsident des Braunschweiger Landgerichts, zeigte sich erfreut über die große Besucherzahl: „Es sind Mitglieder aller drei Staatsgewalten unter uns. Das zeigt die gegenseitige Wertschätzung.“

Vizepräsident Rust freute sich, mit dem gebürtigen Wolfsburger Lüdtke ein „Wolfsburger Urgestein“ begrüßen zu dürfen. Rust fand zudem auch lobende Worte für Holger Kuhlmann, Lüdtkes Amtsvorgänger. Dieser habe sich besonders mit der Einführung der Mediation am Amtsgericht verdient gemacht.

Glückwünsche gab es jedoch nicht nur von den Vertretern der Justiz. So sprach Werner Borcherding, Erster Stadtrat, ein Grußwort: „Die Stadt Wolfsburg freut sich, dass nun ein gebürtiger Wolfsburger Direktor des Amtsgerichts ist. Sie kennen die Menschen und die Stadt.“ Borcherding wünschte Lüdtke für seine Tätigkeit viel Erfolg.

In diesen Tenor stimmte auch der Amtsvorgänger ein: „Ich bin mir ganz sicher, dass du das gut machen wirst“, betonte Kuhlmann, der zum Amtsgericht Wolfenbüttel gewechselt war.

Der neue Gerichtsdirektor zeigte sich von den lobenden Worten sichtlich gerührt. „Es macht mich sehr stolz, Amtsgerichtsdirektor dieser Stadt zu sein“, sagte Lüdtke.

rpf

Jahrzehntelang fuhr Michael Voß nachts in Wolfsburg Streife, zurzeit sorgt der Polizist für Sicherheit auf Norderney - in der Ferienzeit unterstützt der Oberkommissar die kleine Dienststelle auf der Nordseeinsel. Dass ihm der Job Freude bereitet, daraus macht der 59-Jährige kein Hehl: „Das ist hier ein bisschen die Insel der Glückseligkeit.“

20.09.2013

Direkt vor der St.-Christophorus-Kirche kam es gestern Morgen zu einem schlimmen Verkehrsunfall. Ein Radfahrer (65) aus Wolfsburg wurde dabei von einem Golf erfasst und kam mit schweren Verletzungen ins Klinikum.

20.09.2013

Eine gesperrte Bahnstrecke und Einsatzkräfte, die nach einer jungen Frau suchten: Einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr löste gestern eine 20-Jährige rund um den Hauptbahnhof aus. Laut Augenzeugen war die Wolfsburgerin vor einen Zug gelaufen, dann in den Kanal gesprungen und anschließend weggerannt. Die Polizei griff sie später völlig durchnässt, aber unverletzt im Hellwinkel auf.

21.09.2013
Anzeige