Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Viel Kreativität beim Handwerkermarkt

Wolfsburg Viel Kreativität beim Handwerkermarkt

Sandbilder erstellen, Speckstein bearbeiten und Brötchenteig formen: Beim vierten Handwerkermarkt für Kinder vor der Stephanuskirche in Detmerode sprühten die Mädchen und Jungen aus der Bunten Schule nur so vor Energie.

Voriger Artikel
Neue Wohnungen am Rabenberg
Nächster Artikel
Rock im Allerpark: Madsens Vorbands stehen fest

Basteleien und mehr: Der Handwerkermarkt für Kinder gestern Morgen vor der Stephanuskirche in Detmerode kam bei Kindern und Erwachsenen gut an.

Quelle: Gero Gerewitz

An einem Stand entstanden fortwährend farbige Bilder durch Kratzmalerei. „Ich arbeite gerade an einem Muster, es macht mir viel Spaß“, sagte Leon Pohl. Derweil feilte Eike Hoffmann aus der Awo-Kita an einem Speckstein. „Was es wird, weiß ich noch nicht genau“, berichtete der Junge. Stets dicht umlagert war auch ein langer Tisch, an dem Teig für im besten Wortsinne kleine Brötchen geformt wurde. Diese wurden dann noch mit Sesam oder Sonnenblumen verziert und anschließend gebacken. „Der Handwerkermarkt findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt“, sagte Organisatorin Brigitte Fischer und freute sich über etwa 220 Kinder, die aufgeteilt in Gruppen gestern Morgen dabei waren. Die Betreuung der einzelnen Angebote hatten unter anderem Freiwillige aus dem Freizeitheim Detmerode und einige Schüler der Anne-Marie-Tausch-Schule übernommen.

Lehrerin Berit Geffers von der Bunten Schule war voll des Lobes für die Veranstaltung: „Die Kinder sind hellauf begeistert.“ Organisatorin Fischer strebt in zwei Jahren eine Neuauflage an.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr