Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL gegen HSV: Pyros, Rauferei und Drogen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL gegen HSV: Pyros, Rauferei und Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.12.2015
Ankunft der HSV-Fans: Die Polizei hatte rund ums VfL-Spiel einiges zu tun. Quelle: Mandy Kiunke

Vor dem Spiel war die Sorge groß, dass Hamburger Ultras während der Partie Böller zünden (WAZ berichtete). Pyrotechnik ging tatsächlich hoch, aber außerhalb der VW-Arena. Mit einem Großaufgebot hatte die Polizei die Gästefans gegen 14 Uhr am Bahnhof abgeholt und zur Arena eskortiert. „Auf dem Weg dorthin wurde Pyrotechnik abgebrannt“, sagt Polizeisprecher Thomas Figge. Bei einigen Besuchern fanden die Beamten geringe Mengen leichter Drogen.

Nach Abpfiff gerieten im Tunnel an der Berliner Brücke bis zu 20 Fans aus Wolfsburg und Hamburg aneinander. „Die Hintergründe sind noch unklar“, so Figge. Außerdem wurden drei HSV-Anhängern Fanartikel entrissen. Und an den DOW meldete sich bei Einsatzkräften ein Mann mit blutendem Gesicht - er gab an, geschlagen worden zu sein. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Klinikum.

Glimpflich endete vor dem Spiel ein Einsatz auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt. Eine gemeldete Massenschlägerei mit HSV-Fans entpuppte sich „als harmlose Schubserei“, so Figge.

kn

Wolfsburg. Auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt ist eine Bude abgebrannt! In der Nacht zu Sonntag stand unter dem Glasdach der „Poffertjes-Express“ in Flammen. Die Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten des Feuers. Zwei Helfer erlitten Rauchvergiftungen. Die Brandursache ist unklar.

13.12.2015

Das war eine Super-Idee, das Weihnachtsmärchen „Kalif Storch“ als Wiederaufnahme auf den Spielplan zu setzen. Intendant Rainer Steinkamp hatte damit aus der Not eine Tugend gemacht. Am Sonntag feierte das Stück neuerliche Premiere.

13.12.2015

Wolfsburg. Enno ist da! Viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft nahmen am Sonntag am Wolfsburger Hauptbahnhof den neuen Regionalzug in Betrieb. Insgesamt 20 Enno-Züge bedienen ab sofort die Strecken Wolfsburg-Gifhorn-Lehrte-Hannover und Wolfsburg-Braunschweig-Hildesheim.

13.12.2015