Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL gegen HSV: Pyro-Ärger droht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL gegen HSV: Pyro-Ärger droht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 11.12.2015
Pyrotechnik im HSV-Fanblock: Schon bei vergangenen Spielen gegen Hamburg gab es Ärger mit den Poptown-Ultras. Quelle: Boris Baschin

In den letzten Jahren versuchten Hamburger Fans bereits, Rohrbomben ins Stadion zu schmuggeln oder schmissen Feuerwerks-Körper aus Bussen (WAZ berichtete). Und obwohl die Fans beider Lager traditionell nicht gerade ein freundschaftliches Verhältnis pflegen, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Ab und an gab es schon Auseinandersetzungen, aber wir gehen zunächst einmal nicht davon aus.“ Dennoch heißt es: Safety first. Und zwar nicht nur wegen der rund 4000 erwarteten Gästefans inklusive Ultras. Sondern auch, weil nach den Anschlägen von Paris auch für die Partie gegen Hamburg (Samstag, 15.30 Uhr, VW-Arena) nach wie vor das verschärfte Sicherheitskonzept der Polizei gilt, das auch mit Maschinenpistolen bewaffnete Beamte beinhaltet.

Auch wenn die Polizei auf einen friedlichen Verlauf hofft: Auf den Zufahrtswegen und Parkplätzen dürfte es eng werden. Viele Hamburger Anhänger reisen individuell mit dem Auto an, Rat der Polizei an alle Wolfsburger Fans also: Rechtzeitig kommen, am besten mit dem Bus.

fra

Wolfsburg. Weihnachtsstimmung im Bürgersaal des FBZ: Gestern lud der Ortsrat Westhagen zu seiner neunten Senioren-Adventsfeier ein. Rund 190 Gäste verbrachten einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und einem Unterhaltungsprogramm.

11.12.2015

Die Polizei Wolfsburg warnt vor Taschendieben, die offenbar den Einkaufstrubel in der Vorweihnachtszeit nutzen, um sorglosen Opfern das Portmonee oder das Handy zu stehlen.

11.12.2015

Knapp vier Wochen nach dem wegen Terrorhinweisen abgesagten Länderspiel in Hannover haben Spezialkräfte der Polizei eine Wohnung in Misburg durchsucht. Nach HAZ-Informationen steht ein junger Mann in Verdacht, einen Anschlag auf das Fußball-Länderspiel geplant zu haben. 

Tobias Morchner 11.12.2015