Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL Wolfsburg: Verein ist gut aufgestellt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL Wolfsburg: Verein ist gut aufgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 08.05.2017
Allen Grund zu guter Laune: Das VfL-Präsidium legte eine tolle Bilanz vor. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Wolfsburg

Von 146 stimmberechtigten Vereinsvertretern waren 115 der Einladung gefolgt. Ein deutliches Zeichen für das große Interesse der insgesamt fast 5000 Sportler an der Zukunft ihres Klubs.

Gespannt verfolgten die Delegierten den Bericht des Präsidenten Dr. Peter Haase zum „Zukunftsprojekt Elsterweg“. Nach vielen Jahren des Planens nehmen die Pläne für das Bauvorhaben nun konkrete Gestalt an. Die Teilnehmer der Delegiertenversammlung konnten sich anhand von Skizzen, Zeichnungen und Computeranimationen erstmals ein Bild von der Zukunft des Geländes am Elsterweg machen. Auf seiner Sitzung am 21. Juni wird der Rat über die Pläne entscheiden.

Der Verein hat mit 2016 ein sowohl sportlich wie wirtschaftlich erfolgreiches Jahr hinter sich. Erfreulich ist auch die Mitgliederstruktur . Dr. Peter Haase: „Auch nach 72 Jahren sind wir ein junger Verein. 42 Prozent unserer Mitglieder sind im Alter von bis zu 18 Jahren, 48 Prozent im Alter von 27 bis 99 Jahren. Und das bei stabilen Mitgliederzahlen.“

Um sich in neuen Geschäftsfeldern betätigen zu können, stimmten die Delegierten der Gründung der „Bildungs gGmbH“ zu.

Wiedergewählt wurden: Prof. Dr. Peter Haase (Präsident), Gerd W. Hummel (Vizepräsident), Roland Lekon, Svenja Hohnstock, Volker Böhme und Udo Röhrig lenken weitere zwei Jahre die Geschicke des Vereins, Kevin Paschmann und Daniela Horn wurden als Jugendleiter bestätigt. Günter Otto ist neues Ehrenmitglied des Vereins.

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Porschestraße zu einem Einbruch in ein Schreibwarengeschäft. Der Täter stahl einen 1.000 Euro teuren Kugelschreiber. Nur einen halben Tag später stellte er sich selbst der Polizei.

07.05.2017
Stadt Wolfsburg Treppe für viele Menschen ein Problem - Detmerode: Fahrstuhl fürs Einkaufszentrum?

Wer mit dem Bus zum Detmeroder Einkaufszentrum fährt, muss erst einmal Treppen steigen. Gegen diesen alten Missstand kämpft der Ortsrat seit vielen Jahren. In seiner Sitzung am Mittwoch, 10. Mai (19 Uhr, Bürgerbegegnungsstätte am Detmeroder Markt) beantragt er erneut, die Erreichbarkeit des EKZ barrierefrei zu gestalten.

06.05.2017

Dieser Autofahrer hat ordentlich Gas geben - und so einen teuren Unfall auf dem Berliner Ring verursacht. Der BMW-Fahrer (28) aus Wolfsburg verlor gestern beim Abbiegen die Kontrolle über seinen Wagen und knallte gegen den Bordstein und eine Straßenlaterne aus Beton. Schaden: 15.000 Euro.

05.05.2017
Anzeige