Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL-Spiel: Keine Probleme mit Pyrotechnik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL-Spiel: Keine Probleme mit Pyrotechnik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.03.2016
VfL-Spiel gegen Mönchengladbach: Verschärfte Kontrollen an den Eingängen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Nach den Vorfällen von Hannover achteten Ordnungskräfte verstärkt auf Böller und Raketen, die Fans womöglich ins Stadion schmuggeln wollten. Aber genau dies geschah am Samstag beim VfL-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach nicht. Knapp 30.000 Fans waren in der VW-Arena, sahen den 2:1-Sieg des VfL. Davon waren 3500 Fans aus Mönchengladbach, die mit 17 Bussen und der Bahn nach Wolfsburg gereist waren.

Während es außerhalb der Arena ruhig blieb, kam es im Gästefanblock zum Zoff zwischen fünf Borussia-Fans und den VfL-Ordnungskräften. Die Gladbach-Anhänger waren ziemlich angetrunken und sollten deshalb das Stadion verlassen. Weil sie das aber nicht einsahen, kam es erst zu einer verbalen Auseinandersetzung, später gab es auch Schläge. Meyer: „Und das ist der einzige Zwischenfall.“

jes

Wolfsburg. Kurz nicht aufgepasst - und schon war‘s passiert: Eine junge Golf-Fahrerin (21) rasierte am Sonntagmorgen eine Fußgängerampel in der Innenstadt in Höhe der Bar Celona. Verletzt wurde niemand.

06.03.2016

Wolfsburg. Auch die 27. Auflage der Jembker-Hof-Revival-Party am Samstagabend war ein Erfolg. Hunderte Gäste feierten zu Rock- und Pop-Hits aus den 70er und 80er Jahren unter der Diskokugel in der Etage Drei.

06.03.2016

Die IG Metall Wolfsburg ehrte am Samstag ihre langjährigen Mitglieder im großen Saal des CongressParks. Rund 800 Jubilare kamen zu der Feier. Insgesamt waren es über 2500 Gewerkschafter, die an diesem Tag eine Würdigung erfuhren.

06.03.2016
Anzeige