Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Promis sind begeistert: „Ein perfekter Abend!“

Nach VfL-Sieg gegen Madrid Promis sind begeistert: „Ein perfekter Abend!“

Ganz Wolfsburg spricht über die Fußball-Sensation! Das sagen Prominente zum 2:0-Sieg des VfL gegen Real Madrid.

Voriger Artikel
Aeroclub hebt wieder ab
Nächster Artikel
José Montalvo: Das ist pure Lebensfreude

VfL-Triumph gegen Real Madrid: Viel Lob für die Mannschaft und die Fans.

Oberbürgermeister  Klaus Mohrs: „Das war ein perfekter Abend, der uns noch sehr lange in bester Erinnerung bleiben wird. Eine herausragende Leistung unserer Mannschaft! Mit großer Freude blicken wir auf den Dienstag. Klar ist aber: Nur wenn die Mannschaft wieder eine so gute Leistung zeigt wie im Hinspiel wird der Sprung ins Halbfinale gelingen.“

Autostadt-Geschäftsführer Otto F. Wachs : „Von der Techno-Classica aus, der weltgrößten Oldtimer-Messe in Essen, haben wir mit 300 Gästen alle Daumen für den VfL gedrückt. Meine persönliche, vielleicht etwas unwahrscheinliche Prognose - ein 3:0 für die Wölfe - sorgte zunächst für viel Verwunderung. Die Mannschaft hat mein Gefühl jedoch mit einer großartigen Leistung auf dem Platz bestätigt. Ein wirklich großer Tag für Wolfsburg!“

Claudia Kayser, Direktorin der Volksbank BraWo: „Unverhofft kommt oft oder wie Sepp Herberger schon sagte ‚Der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten‘. Man weiß am Anfang nie, wie es ausgeht. Ich bin zuversichtlich, dass der Aufwind beflügelt und unser VfL das Halbfinale packt - aber es wird schwer in Madrid.“

Manfred Hüller , Referat Repräsentation und Internationale Beziehungen: „Das Ergebnis ist eine Sensation! Ich freue mich, dass der VfL zu seiner Form zurückgefunden und gezeigt hat, dass wir europaweit bestehen können. Die Madrilenen sollten sich beim Rückspiel nicht zu sicher sein - wir werden uns behaupten.“

Elisabeth Pötsch , Präsidentin des Internationalen Freundekreises: „Die Fans standen im Stadion hinter der Mannschaft wie eine Eins. Und das hat das Team gespürt. Dieses ,Wir‘ hat lange gefehlt, es war wie bei der Meisterschaft. Wir wissen alle: Die können‘s ja.“

Hartwig Erb , Erster Bevollmächtigter der IG Metall : „Das ist ein toller Erfolg! Als Gewerkschafter wissen wir: Wer nicht kämpft, hat verloren. Die Mannschaft des VfL hat gekämpft und verdient gewonnen. Die gesamte IG Metall Wolfsburg drückt die Daumen fürs Rückspiel.“

jes/amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VfL Wolfsburg
Ronaldo muss erst mal raus aus den Köpfen: Nach dem Sieg gegen Real geht‘s für den VfL (l. Naldo und Dante) am Samstag gegen Mainz.

Der Morgen nach dem Hammer-Sieg des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten in der Champions League gegen Real Madrid - so gut gelaunt sah man die VfL-Profis lange nicht mehr ihre Runden drehen. Glückseligkeit, so weit das Auge reichte.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark