Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL-Fußballwelt: Für die Gäste ein Volltreffer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL-Fußballwelt: Für die Gäste ein Volltreffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 08.03.2015
Auftakt für die FußballWelt: VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann (Mitte) begrüßte den ersten Besucher Benjamin Kühnel. Quelle: Photowerk (gg)

Bereits vor der Eröffnung um 10 Uhr standen die ersten Gäste vor dem Eingang der VfL-Fußballwelt neben der VW-Arena. Das sollte sich lohnen: VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann begrüßte Benjamin Kühnel als offiziell ersten Besucher – der 21-Jährige erhielt dafür ein Trikot und ein Fußball-Buch überreicht. „Das ist heute wirklich das i-Tüpfelchen“, freute sich Kühnel.

Den ganzen Tag über strömten die Besucher in die 800 Quadratmeter große Fußballwelt. Sie konnten sich nicht nur ausführlich über die Vereinsgeschichte des VfL informieren, sondern auch selbst kleine Trainingseinheiten absolvieren. Dazu gehörten etwa Dribbeln gegen die Uhr, Reaktionstests und Elfmeter-Schießen gegen den (virtuellen) VfL-Keeper Diego Benaglio. Wer es spielerischer angehen wollte, konnte sich am Kickertisch und beim Fußball-Videospiel versuchen. Für die kleinen Gäste hatte der VfL Hüpfburgen aufgebaut. Auch Maskottchen Wölfi zog seine Runden durch die Fußballwelt.

Das Fazit von Benjamin Kühnel nach dem ersten Besuch: „An den vielen Stationen kann man selber Erfahrungen sammeln, das gefällt mir. Auch die Vereinsgeschichte finde ich interessant.“ VfL-Geschäftsführer Röttgermann zeigte sich ebenfalls glücklich: „Wir können ein spannendes Programm anbieten, und mit der Resonanz sind wir zufrieden.“

dn

Ein schwerer Unfall ereignete sich gestern Morgen auf der Tangente bei Ilkerbruch - vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne. Dabei wurden ein Mann und ein Hund verletzt. Zwei Kinder kamen zwar ins Klinikum, das war aber eine reine Vorsichtsmaßnahme.

08.03.2015

Wolfsburg ist im Recall! Genauer: René Krebs (24) ist im Recall. Der Wolfsburger Sänger war Samstagabend in der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) auf RTL zu sehen. Zwei Ja-Stimmen, zwei Nein-Stimmen, aber den richtigen Joker gewählt: Denkbar knapp zog der VW-Mitarbeiter in die nächste Runde ein.

08.03.2015

Vormittags fast zwei Promille Alkohol im Blut: Das muss man erstmal schaffen. Die Polizei zog am Samstag in Vorsfelde gegen 11.30 Uhr einen betrunken Autofahrer (53) aus dem Verkehr.

08.03.2015