Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VfL-Fans unterstützen gemeinnützige Wolfsburger Vereine
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VfL-Fans unterstützen gemeinnützige Wolfsburger Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 03.05.2018
Tolle Geste: Die VfL-Fans Michael Heuchert (links) und Matthias Poppe (2.v.r.) von den Supporters spenden je 1300 an Stephan Dieckmann von der „Plantage“ (re.) und Petra Kretschmer, Leiterin der Telefonseelsorge. Quelle: Daniel Schmidt
Wolfsburg

Die Spenden nahmen dankbar die Leiterin der Telefonseelsorge, Petra Kretschmer, in Empfang sowie Stephan Dieckmann von der Organisation „Plantage – Raum zum Wachsen“ entgegen. Die Übergabe fand vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV am vergangenen Samstag in der VW-Arena statt.

Tombola und Tonnenfeuer

Der Fußball-Fanclub setzt sich auch für soziale Projekte ein. In jüngster Vergangenheit haben die Fans bei verschiedenen Aktionen wie einer Tombola bei der Weihnachtsfeier und einem Tonnenfeuer Spenden gesammelt.

Petra Kretschmer von der Telefonseelsorge erklärte bei der Spendenübergabe:„Mit dem Geld können wir die Ehrenamtlichen speziell für Menschen mit Traumatisierungen noch besser qualifizieren.“ Die Telefonseelsorge bietet sowohl am Telefon und auch online Beratung an, damit Menschen in Krisen und mit ihren Problemen nicht allein bleiben. Mehr als 14.400mal haben im vergangenen Jahr in Wolfsburg Ehrenamtliche Anrufe angenommen, selbstverständlich auch nachts und an Sonn-und Feiertagen.

Trampolin im Mehrgenerationenhaus

Stephan Dieckmann von der „Plantage“ in Hattorf hat ebenfalls auch schon eine Idee, wie das Geld eingesetzt wird: Für das Mehrgenerationenhaus wird ein Trampolin auf dem Grundstück eingelassen.

Von der Redaktion

Die Polizei Wolfsburg warnt vor perfiden Trickbetrügern, die sich insbesondere bei älteren Bürgerinnen und Bürgern telefonisch als Polizeibeamte ausgeben. Am späten Mittwochabend meldeten sich ein Dutzend Betroffene aus dem Wolfsburger Stadtgebiet. Zum Glück war niemand auf die hinterlistige Betrugsmasche hereingefallen.

03.05.2018

Am Sonntag, 6. Mai, findet um 18 Uhr in der katholischen St. Christophorus-Kirche der ökumenische Festgottesdienst zum St. Florianstag statt. St. Florian gilt als Schutzpatron der Feuerwehr und auch mittlerweile sämtlicher Rettungsdienste wie Polizei, DRK, THW und DLRG sowie Malteser und Notfallseelsorger.

03.05.2018

25 Jahre lang gingen im „Glöckl“ im Imperial-Gebäude unzählige Hamburger und Bratwürste über den Tresen. Jetzt sucht Arne Hintz, Betreiber der heutigen „Glöckl“-Imbisse, alte Fotos vom einstigen Kult-Imbiss.

03.05.2018