Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Verzögerung im Allerpark: VfL-Stadion später fertig

Wolfsburg Verzögerung im Allerpark: VfL-Stadion später fertig

Eigentlich sollte das neue Stadion des VfL Wolfsburg im Allerpark zum Saisonauftakt 2014/15 fertig sein. Doch daraus wird nichts - es kommt zu Bauverzögerungen von mehreren Wochen, Frauen und U23 sollen nun zum Auftakt der Rückrunde im Jahr 2015 umziehen. Das nahe VfL-Center liegt hingegen im Zeitplan, es soll im Herbst 2014 fertig sein.

Voriger Artikel
Mord an Frau in Mörse: Verdächtiger schuldunfähig?
Nächster Artikel
Neuer Kunstrasenplatz: Freude beim VfR

VfL-Center in Allerpark: Der Neubau soll pünktlich fertig werden. Im neuen Stadion können die VfL-Frauen dagegen erst zur Rückrunde 2015 jubeln.

Quelle: Volker Moell

Zur Verzögerung führten unter anderem unvollständige Baugrundpläne, teilte die Wolfsburg AG als Bauherrin gestern auf Nachfrage der WAZ mit. Bei den Tiefbauarbeiten sei man auf nicht verzeichnete Leitungen gestoßen. Dies habe ebenso zu Verzögerungen geführt wie Probleme bei der Ausschreibung von Arbeiten.

Manfred Günterberg, Vorstand der Wolfsburg AG: „Wir wollen insbesondere auch regionale Unternehmen beteiligen. Allerdings sind diese, ebenso wie die benötigten Spezialunternehmen, aufgrund der guten Konjunkturlage oft in anderen Aufträgen gebunden.“ Man setze auf Qualität und nehme in Absprache mit dem VfL die spätere Fertigstellung in Kauf.

„Natürlich wäre es uns lieber gewesen, wenn der ursprüngliche Zeitplan hätte eingehalten werden können“, sagt VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann. Aber: „Entscheidend ist die Qualität, nicht die Schnelligkeit. Wir sind zuversichtlich, dass die Arbeiten im Spätherbst abgeschlossen sind.“ Ein Umzug in die neue Spielstätte ab dem Start der Rückrunde habe allemal mehr Sinn als während der Hinrunde.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016