Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Verursachte Zigarette tödlichen Brand?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Verursachte Zigarette tödlichen Brand?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 13.07.2016
Feuer in der Fritz-Reuter-Straße: Die Polizei hat die Brandermittlungen aufgenommen. Quelle: Foto: Claudia Jeske
Anzeige

Anwohner hatten am Dienstag gegen 17.20 Uhr das Feuer in der Hochparterre-Wohnung in dem Zehn-Parteien-Haus in der Innenstadt entdeckt. Verzweifelte Versuche von Nachbarn, die Seniorin aus ihrer Wohnung zu retten, scheiterten. „Grund waren die große Hitze und der giftige Qualm“, sagt Polizeisprecher Figge. Auch der Feuerwehr schlug bei ihrem Eintreffen beißender schwarzer Qualm entgegen, nur unter schwerem Atemschutz konnten die Profis in die Wohnung vordringen. Das Feuer war schnell gelöscht, doch den Helfern bot sich ein furchtbares Bild: Die 84-Jährige lag tot in ihrem Wohnzimmer. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen des Opfers, zwei Nachbarn wurden mit Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht.

War eine brennende Zigarette Ursache des Unglücks? Nach WAZ-Recherchen war es aus diesem Grund bereits mehrfach zu kleineren Bränden in der Wohnung der Seniorin gekommen, die allerdings zum Glück schnell gelöscht werden konnten. An Spekulationen aber will sich die Polizei nicht beteiligen. „Die Ermittlungen zur Brandursache laufen“, sagt Thomas Figge. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon 05361/ 46460 entgegen.

fra

Wolfsburg. Das Südkopfcenter kränkelt traditionell vor sich hin, aus der Markthalle wurde ein Jugendtreff - ansonsten aber sieht es gut aus um die Vermarktungssituation der Handelsflächen in der Innenstadt.

13.07.2016

Wolfsburg. Viele Jahre Firmengeschichte finden ein trauriges Ende: Über das Vermögen der Peters Textilreinigung ist offiziell das Insolvenzverfahren eingeleitet worden. Laut WAZ-Recherchen hatte ein sogenannter Firmenbestatter das Traditionsgeschäft aufgekauft.

16.07.2016

Wolfsburg. Der Wolfsburger Stadtwald ist in einem guten ökologischen Zustand. Das ist der erste Eindruck von Biotopkartierer Stefan Kronz, der bis Ende des Sommers eine Biotopkartierung auf der rund 950 Hektar großen Fläche vornimmt. Dabei nimmt er Bäume, Pflanzen und Tierwelt genau unter die Lupe.

13.07.2016
Anzeige