Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vertrag mit UEFA: VW ist Sponsor der Fußball-EM 2020
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vertrag mit UEFA: VW ist Sponsor der Fußball-EM 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.08.2017
Fußball-EM 2016: Damals sicherte sich Portugal den Titel. Die nächste Europameisterschaft 2020 wird von Volkswagen gesponsert. Quelle: Imago
Anzeige
Wolfsburg

Volkswagen weitet sein Engagement im Fußball-Sponsoring weiter aus: Nach WAZ-Informationen wird VW neuer „Mobilitätspartner“ des europäischen Fußballverbandes UEFA für die Nationalmannschafts-Wettbewerbe. Damit lösen die Wolfsburger den koreanischen Konkurrenten Hyundai ab und sichern sich auch die Sponsoring-Rechte für die Europameisterschaft 2020, die in 13 europäischen Ländern ausgetragen wird.

Erst vor wenigen Wochen hatte Volkswagen den Bieterwettkampf gegen Mercedes um die Sponsorenrechte an der deutschen Nationalmannschaft für sich entschieden. „Volkswagen und der Volkssport Nummer 1 – das ist eine gute Partnerschaft“, hatte VW-Markenchef Herbert Diess zu diesem Anlass betont. Nun sicherte sich Volkswagen auch Werberechte auf europäischer Ebene. Der Vertrag mit der UEFA beginnt am 1. Januar 2018 und hat eine Laufzeit von vier Jahren bis 2022. In den Vertragszeitraum mit VW fallen neben der Fußball-Europameisterschaft 2020 und der Qualifikationsrunde 2018/19 auch die Wettbewerbe der Frauen-Nationalteams und der U-21-Mannschaften. Offiziell wollte sich Volkswagen auf WAZ-Nachfrage nicht zu dem Thema äußern.

Mit Bandenwerbung, exklusiven Ticket-Aktionen, dem Sponsoring von Fanmeilen oder Fahrzeugflotten: Als offizieller Partner der UEFA kann sich VW bei der Europameisterschaft 2020 einem weltweiten Publikum präsentieren und – so die Hoffnung – von der positiven Strahlkraft des Fußballs profitieren. Von besonderer Bedeutung ist das Turnier für Volkswagen nicht nur deshalb, weil es erstmals in 13 europäischen Ländern ausgetragen wird und die Marke als Sponsor auf so zahlreichen Märkten gleichzeitig präsent sein wird. 2020 ist zugleich das Jahr, in dem VW seine große Elektro-Offensive ausrollen wird. Über die große Bühne des europäischen Fußballs will der Autobauer seine Botschaften an die Menschen bringen und der E-Mobilität zum Durchbruch verhelfen.

Mitte Juli hatte sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) für Volkswagen als neuen „Mobilitätspartner“ entschieden. Der Vertrag, der am 1. Januar 2019 beginnt, hat eine Laufzeit von fünfeinhalb Jahren und endet am 31. Juli 2024. Das Sponsoringpaket umfasst auch das bereits bestehende Engagement von Volkswagen im DFB-Pokal. VW hatte sich im Wettbieten gegen Mercedes durchgesetzt. Auf europäischer Ebene war seit dem Jahr 2000 der koreanische Autobauer Hyundai offizieller Partner der UEFA und Sponsor der Europameisterschaften.

Von Florian Heintz

Im Haus der Jugend stellte sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) den Fragen von rund 100 Besuchern. Dabei wurde kaum ein Thema nicht angesprochen.

07.08.2017

Einerseits bezeichnet Werner Tewes das Appartement in der Obdachlosenunterkunft, in dem er bisher wohnte, als „Drecksloch“, andererseits vermisst er ein Stück Zuhause. Wegen der Sanierungsarbeiten mussten die Bewohner in andere Häuser des Komplexes umziehen. Sie fühlen sich unwohl in der neuen Umgebung.

10.08.2017

Das Ratsgymnasium erhielt erst 1958 seinen jetzigen Namen. 16 Jahre lang war die Schule lediglich die Oberschule – Wolfsburgs erste, 1942 in Baracken südlich der Heinrich-Heine-Straße gegründet. In diesem Jahr wird das Ratsgymnasium 75 Jahre alt – das wird groß gefeiert.

07.08.2017
Anzeige