Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Verschlafen! Badegäste mussten warten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Verschlafen! Badegäste mussten warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 10.07.2015
Lange Schlangen am VW-Bad: Weil gestern Morgen die Kasse nicht besetzt war, mussten die Schwimmer warten. Quelle: Archiv
Anzeige

Zum Hintergrund: Das Kassenpersonal des VW-Bads wird von einer extern beauftragten Firma gestellt. Das ist schon seit einigen Jahren so. „Manche Teams sind besser eingespielt als andere“, sagt Timo Kaupert, Chef der Wolfsburger Bäder.

Eine Erklärung für die kurz hintereinander aufgetretenen Probleme am Kassenbereich solle dies nicht sein. Während beim ersten Mal die Firma falsche Dienstpläne ausgab und am Ende die Bad-Kasse verspätet öffnete, hatte am Dienstag eine Mitarbeiterin aus Braunschweig schlichtweg verschlafen. Rund 30 Frühschwimmer standen um sechs Uhr morgens vor den verschlossenen Türen des Bades. Viele waren angesäuert, weil sie zur Arbeit mussten. Zu den Wartenden gehörte auch Stadtmitte-Ortsbürgermeister Detlef Conradt. „Das war eine ärgerliche Situation für alle“, so der Dauerkarten-Besitzer.

Obgleich ein Bademeister zu dem Zeitpunkt im Bad war, der die Kasse hätte öffnen können, geschah dies nicht - aus Sicherheitsgründen: „Es müssen immer mindestens zwei Mitarbeiter im geöffneten Bad sein. Alle unsere Mitarbeiter, auch die an der Kasse, können Erste Hilfe leisten“, erklärt Kaupert.

Er bedauert die Pannen und betont: „So was darf nicht passieren. In Zukunft muss die interne Kommunikation verbessert werden, so dass in solchen Fällen, andere Kollegen informiert werden und einspringen können.“

jes

Fischsterben in der Aller: Hunderte tote Fische trieben nahe der Badeland-Brücke in der Aller, Grund war offenbar Sauerstoffmangel. Der Sportfischerverein (SFV) schlug Alarm, die WAZ hakte bei der Stadt nach - und die schickte die Feuerwehr zur Rettungsaktion los.

07.07.2015

Zwei Tage nach dem großen Sturm ging das Aufräumen in Wolfsburg gestern weiter. Nicht nur das: In Velstove drohte ein mächtiger Baum auf ein Haus zu stürzen, die Freiwillige Feuerwehr leistete Erste Hilfe.

07.07.2015

Ab 2016 könnten die Sanierungsmaßnahmen in den Wolfsburger Höfen (Innenstadt) starten. Die Anerkennung als Städtebauförderungsgebiet liegt vor, am Dienstag wurden die Bescheide offiziell an Oberbürgermeister Klaus Mohr übergeben.

07.07.2015
Anzeige