Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Verschiebung der Freibad-Saison möglich

Wolfsburg Verschiebung der Freibad-Saison möglich

Wolfsburg. Angesichts der warmen September-Monate in den vergangenen Jahren erwägt die Stadtverwaltung eine Verschiebung der Freibad-Saison. „Zumindest eine Prüfung dieser Möglichkeit finde ich sinnvoll“, sagte Sabrina Spring, Abteilungsleiterin Bäder.

Voriger Artikel
„Die Räuber“ als multimediales Spektakel
Nächster Artikel
Carolin Kebekus: „Münchner verstehen mich nicht“

VW-Bad: Wegen des kühlen Frühlings und des warmen Septembers könnte die Stadt die Freibad-Saison 2017 verschieben.

Quelle: Sebastian Bisch

„Ich bin schon von vielen darauf angesprochen worden“, bestätigte Spring im Gespräch mit der WAZ. Hintergrund ist die Witterung in den letzten Jahren: Zur Eröffnung der Bäder war es meist noch sehr kalt, zur Schließung im September dagegen recht warm - speziell in diesem Jahr sprengen die Temperaturen alle bisherigen Rekorde.

Kurzfristig auf Wetterschwankungen zu reagieren, sei aus organisatorischen und technischen Gründen nicht möglich. Der Personaleinsatz der städtischen Angestellten in den Bädern und im Wasserpark in Hehlingen ist so organisiert, dass sie nach Schließung der Freibäder ihren Jahresurlaub nehmen oder ins Hallenbad Sandkamp wechseln, wo dann die Saison beginnt. Ähnlich funktioniert das System im Frühjahr, wenn die Freibäder auf ihre Wiedereröffnung vorbereitet werden müssen.

Eine Verlängerung der Saison, wie in der Vergangenheit schon häufiger gefordert, komme nicht in Frage, eine Verschiebung sei bei entsprechender Planungszeit denkbar, meint Spring. Allerdings müsste das auch mit den Vereinssportlern abgesprochen werden, die das Hallenbad Sandkamp nutzen, ergänzt Stadtsprecher Ralf Schmidt.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang