Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsunfallflucht mit Linienbus

Wolfsburg Verkehrsunfallflucht mit Linienbus

Die Polizei sucht den Fahrer eines Mercedes Kombi. Er soll am Samstagvormittag auf dem Dresdener Ring (Westhagen) einem Linienbus die Vorfahrt genommen haben.

Voriger Artikel
Mohrs: Kosten gering wie möglich halten
Nächster Artikel
Motorbike war ein Erfolg: 10.000 Besucher kamen

Der Busfahrer konnten einen Unfall nur durch eine Vollbremsung vermeiden, dabei allerdings stürzte eine 61-jährige Frau, die im Bus stand. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte ins Wolfsburger Klinikum.

Gegen 13.05 Uhr war der WVG-Linienbus auf dem Dresdener Ring in Richtung Laagberg unterwegs. In Höhe der Bushaltestelle Rostocker Straße bog ein Wagen auf den Dresdener Ring, missachtete dabei die Vorfahrt und zwang den Busfahrer zu einer Vollbremsung. Der unbekannte Fahrer sauste davon. Zwei Fahrgäste befanden sich zu diesem Zeitpunkt in dem Bus – beide standen. Die 61-Jährige fiel hin, verletzte sich und musste ins Klinikum eingeliefert werden.

▶ Die Polizei sucht dringen Zeugen zu dem Fall. Hinweise  zu dem unbekannten Fahrer nimmt die Wolfsburger Polizei unter der Telefonnummer 05361/46460 entgegen.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände