Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Verkehrsunfall nach Fußballspiel: Vollsperrung der B188

VfL Wolfsburg Verkehrsunfall nach Fußballspiel: Vollsperrung der B188

Nach dem Fußballspiel in Wolfsburg kam es gestern Abend auf der B 188 in Richtung Autobahnauffahrt Weyhausen zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund eines erhöhten Verkehrsaufkommens war es zu einem Rückstau gekommen. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer übersah das Stauende und krachte in einen Opel. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Voriger Artikel
„Stadtlichter“: Gutes tun für Bedürftige
Nächster Artikel
Centro Italiano: Sommerfest mit Salsiccia, Italo-Pop und Vespa

Drei Personen wurden ins Wolfsburger Krankenhaus gebracht.

Quelle: Kevin Nobs

Wolfsburg. Nach dem Fußballspiel VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund kam es auf der B188 in Richtung Autobahn zu einer Staubildung. Der Rückstau erstreckt sich zurück bis in den Bereich Kästorf.

Ein 34-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Nordhausen übersah das Stauende und fuhr mit seinem Opel Insignia auf das letzte stehende Fahrzeug auf.

Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug noch auf die nächsten zwei wartenden Fahrzeuge geschoben. Insgesamt waren an dem Unfall vier Fahrzeuge beteiligt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro.

Drei Personen kamen ins Krankenhaus

Bei dem Unfall wurden drei Personen leicht verletzt, die durch Rettungswagen in das Klinikum Wolfsburg zur Behandlung gebracht wurden. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werde.

Vollsperrung auf B188

Die B 188 blieb für ca. eine halbe Stunde zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn durch die Straßenmeisterei Vorsfelde voll gesperrt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg