Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Verkehrsunfall mit Trunkenheit und Unfallflucht

Wolfsburg Verkehrsunfall mit Trunkenheit und Unfallflucht

Am Samstagabend beobachteten Zeugen einen 48-jährigen Wolfsburger, der gegen 21.40 Uhr in der Heinrich-Heine-Straße mit seinem Pkw beim Ausparken einen anderen Pkw beschädigte und anschließend weiterfuhr, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Voriger Artikel
Reservisten helfen im Notfall
Nächster Artikel
Erneut mehrere Trunkenheitsfahrten festgestellt

Der Wolfsburger konnte bei einer Überprüfung an seiner Wohnanschrift angetroffen werden, wobei ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest eine AAK von 1,07 Promille ergab. Daraufhin wurde dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. An den beiden Pkw enstand nur geringer Sachschaden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr