Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Verkehrskonzept Südost: Jetzt auch online

Neuer Service Verkehrskonzept Südost: Jetzt auch online

Wolfsburg wächst: In den nächsten Jahren entstehen im Südosten große Baugebiete mit tausenden Neubürgern. Und all diese Menschen besitzen Autos. Um den zukünftigen Blechlawinen Herr zu werden, arbeitet die Stadt mit Hochdruck an einem Verkehrskonzept.

Voriger Artikel
Verwahrlost und unterernährt: Polizei befreit Haustiere
Nächster Artikel
Wolfsburger zurück aus Bad Harzburg

Wolfsburgs Verkehrskonzept Südost.

Quelle: Michael Arnold

Wolfsburg. Mehr Menschen bedeutet auch mehr Verkehr: Seit Monaten laufen die Vorplanungen für das so genannte Verkehrskonzept Südost. Es fanden dazu bereits zahlreiche Bürgerveranstaltungen und Rats- und Ortsratssitzungen statt, ab sofort können sich die Bürger auch auf der Internetseite www.wolfsburg.de/verkehrskonzept detailliert über die Planungen informieren.

„Die Verkehrsentwicklung insbesondere im Südosten der Stadt bewegt viele Bürger genauso wie die Politik und Stadtverwaltung. Den aktuellen Planungsstand, die Möglichkeiten sowie unsere Ziele und Argumente möchten wir noch transparenter machen“, erklärt Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Verkehrskonzept Südost

Verkehrskonzept Südost: Vorgestellt im Rahmen etlicher Bürgerveranstaltungen.

Quelle: Archiv

Den Startschuss für das Verkehrskonzept Südost bekam der Geschäftsbereich Straßenbau und Projektkoordination bereits im Jahr 2013 im Zuge des „Wohnen & Bauen Masterplans 2020“. Seither arbeitet die Verwaltung an neuen Lösungen für eine zukünftige Mobilität und hat folgende Planungsansätze entwickelt: die Bündelung des Kraftfahrzeugverkehrs auf den Vorrangnetzen der Stadt, die Stärkung des Öffentlicher Personennahverkehrs sowie die Förderung der Nahmobilität (Radfahren und zu Fuß gehen).

Die neue Website bietet den Bürgern die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit detailliert zu den Hintergründen, dem aktuellen Stand und den weiteren Schritten der Einzelprojekte wie der Entwicklung neuer Rad- und Fußwegeverbindungen, der Alternativen Grünen Route und dem Ausbau der Achse Dieselstraße-L290 zu informieren.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg