Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Verkehrs-Trassen durchplanen: Dieselstraße nicht komplett sechsspurig!

Wolfsburg Verkehrs-Trassen durchplanen: Dieselstraße nicht komplett sechsspurig!

Viel Kritik erntete die Verwaltung für den ersten Entwurf des Verkehrskonzepts im Osten der Stadt (WAZ berichtete). Die Pläne, so Monika Thomas gestern im Bauausschuss, seien aber bisher einfach nur falsch verstanden worden. Der sechsspurige Ausbau der Dieselstraße zum Beispiel sei nie geplant gewesen.

Voriger Artikel
Riesenerfolg für Ayke Witt bei Pro7-Musik-Show
Nächster Artikel
Schmiede, Bildhauer und Maler: Grundschüler als Handwerker

Dieselstraße/Marie-Curie-Allee: Der Bauausschuss mahnt, die Ampeln beim Verkehrskonzept nicht zu vergessen.

Quelle: Hensel

Im Konzept für das östliche Stadtgebiet ist ein Ausbau der Strecke auf „bis zu sechs Spuren“ zwar schriftlich niedergelegt, das aber sei tatsächlich nur „punktuell vorgesehen, an den Knotenpunkten, wo Abbiegespuren notwendig sind“, stellte sie klar.

Und: Die Mobilitätstrasse im Hellwinkel sei nicht als Straße, sondern für Elektro-Busse oder Schienenfahrzeuge gedacht. „Wir stecken noch in den Anfängen und würden jetzt gern Planungsaufträge vergeben, um die tatsächliche Trassierung zu prüfen“, so Thomas. Der Bauausschuss begrüßte im Prinzip die Grobplanung, auch für die Baugebiete im Osten.

Allerdings warnte Hans-Georg Bachmann (SPD), durch ungünstige Ampelschaltungen könne man das gesamte Konzept später torpedieren. Karl-Peter Wilhelm (CDU) betonte: „Wir müssen Straßen ausbauen, noch bevor 3000 Menschen mehr hier wohnen.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel