Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Verkehr in Westhagen: Künftig mehr Kontrollen

Wolfsburg Verkehr in Westhagen: Künftig mehr Kontrollen

Raser, Falschparker und Co: Um Verkehr und Parkplätze ging es gestern Abend im Ortsrat Westhagen. Andreas Bauer, Leiter des Ordnungsamtes, erläuterte geplante Maßnahmen.

Voriger Artikel
Rechte Hetze im Bus: Mann muss zahlen
Nächster Artikel
Thrash Metal: Testament rocken im Hallenbad

Falschparker und Co: Am kleinen Einkaufszentrum in Westhagen will das Ordnungsamt künftig verstärkt kontrollieren.

Quelle: Manfred Hensel (Archiv)

Besonders schlimm sei es am kleinen Einkaufszentrum in Westhagen: Dort parken die Autos nicht nur unerlaubterweise an dem Wendehammer, sogar Fußweg und Feuerwehrzufahrt im hinteren Bereich werden befahren – und das auch noch mit überhöhter Geschwindigkeit, wie Anwohnerin Ivana Moreschi bedauert. Auch Bauer findet, dass hier etwas getan werden müsse. An dem Wendehammer werde ohnehin zwei bis dreimal die Woche kontrolliert. Künftig soll bei diesen Fahrten auch die Feuerwehrzufahrt mit kontrolliert werden. Zusätzlich könne man über zusätzliche Poller auch im nördlichen Bereich der Straße nachdenken – die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge müsse aber nach wie vor gewährleistet sein.

Von Anliegern wie Kerstin Winkler festgestellt, ist auch der Verkehr im Stralsunder Ring im Bereich der Bunten Schule problematisch: Autos seien zu schnell unterwegs, parken Garagen zu und Busse beschädigen die Straße. Messungen des Ordnungsamtes aber hatten ergeben, dass sich die meisten Autos nur gering zu schnell unterwegs sind und auch ein Park-Chaos seien weder Schul-Hausmeister noch Polizei vor Ort aufgefallen. Auch gegen die Busse könne man nichts machen, so Bauer. Als vorbeugende Maßnahme solle in diesem Bereich künftig aber öfter geblitzt werden.

 Michael Kählke, Abteilungsleiter Kindertagesbetreuung, beriochtete, dass aktuell 378 Kinder in Westhagen in die Kita gehen, darunter 19 Flüchtlingskinder. Um diesem besonderen Anspruch gerecht zu werden, sollen die entsprechenden Einrichtungen künftig mit einem besseren Betreuungsschlüssel unterstützt werden.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang