Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Verirrt: Weiße Taube zu schwach zum Fliegen

Wolfsburg Verirrt: Weiße Taube zu schwach zum Fliegen

Eine entkräftete und hungrige weiße Taube ist Familie Dicke aus Ehmen zugeflogen. Der müde Vogel sitzt seit fünf Tagen auf dem Dach des Gartenhäuschens und fliegt nicht mehr. „Das ist eine schöne Taube, die muss eigentlich jemand vermissen“, sagt Erika Dicke (67).

Voriger Artikel
Wolfsburg-Messe fällt auch in diesem Jahr aus
Nächster Artikel
Mobile Klassenzimmer an zwei Schulen aufgestellt

Die weiße Taube fliegt nicht mehr: Seit fünf Tagen sitzt der müde Vogel bei Erika Dicke in Ehmen.

Quelle: Photowerk (bas)

Die weiße Taube tauchte am Dienstag im Garten der Ehmener auf – und seitdem will sie nicht mehr weg. Tagelang harrt der Vogel schon mit schweren Flügeln aus. Aus Sorge um das Tier streuten Erika und Walter Dicke Vogelfutter aus und stellten eine Trinkschale bereit. Gestern flog die Taube erstmals zu Boden, pickte einige Körner auf und trank durstig von dem Wasser.
Ob es sich um eine verirrte Brieftaube oder eine Hochzeitstaube handelt, weiß zurzeit niemand. Ein Hinweis auf die Herkunft könnte der grüne Ring am rechten Fuß der Taube sein. „Brieftauben wissen ja eigentlich, wo sie hinfliegen müssen. Und diese Taube benimmt sich ganz anders als Wildtauben“, sagt Erika Dicke.
l Wer Hinweise zur Herkunft der weißen Taube geben kann, sollte sich bei Familie Dicke unter Telefon 05362/61366 melden.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr