Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Verhinderter Fahrraddieb hat Glück
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Verhinderter Fahrraddieb hat Glück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.07.2015
Im Zweifel für den Angeklagten: Ein Betrunkener hatte sich für den Nachhauseweg ein fremdes Fahrrad schnappen wollen - der Richter glaubte ihm, dass es eine Verwechslung war. Quelle: Archiv (Symbolfoto)
Anzeige

Am Abend des 15. März hatte der 49-Jährige in einem Innenhof in der Dieselstraße versucht, das Schloss eines Damenfahrrads zu knacken. „Ich habe selbst ein Damenrad. Ich dachte, das wäre meins“, so der Angeklagte vor Gericht.

Was zunächst nach einer plumpen Ausrede klang, wurde durch die Aussage eines Polizei-Oberkommissars (35) allerdings untermauert: „Der hatte sich vielleicht wirklich in die Vorstellung verrannt, dass das sein Fahrrad ist.“ Selbst als die rechtmäßige Besitzerin mit dem passenden Schlüssel auftauchte, beharrte der 49-Jährige darauf: Das Rad gehört mir.

Wie viel der Angeklagte genau getankt hatte, ließ sich übrigens nicht feststellen: „Er war nicht mal in der Lage, vor Ort den Atem-Alkoholtest zu absolvieren“, so der Oberkommissar - zur Ausnüchterung ging‘s in die Zelle.

Ein paar kleinere Vorstrafen standen bei dem arbeitslosen Mann bereits zu Buche, der Staatsanwalt forderte eine Geldstrafe in Höhe von 750 Euro. Doch der Vorsitzende Richter entschied auf Freispruch: „Ich bin keineswegs überzeugt, dass Sie wirklich ein Fahrrad stehlen wollten“ - und so fiel das Urteil im Zweifel für den Angeklagten aus. So, wie es ja auch sein sollte.

fra

Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) hat vorschlagen, den Vertrag des städtischen Dezernenten Thomas Muth (Finanzen, Kultur, Sport) um acht Jahre zu verlängern. Dieser Vorschlag sorgt für erheblichen Wirbel hinter den Kulissen, denn Muth (48) gilt als umstritten, auch in Teilen der SPD.

15.07.2015

Die geplanten Baumaßnahmen an der Nordsteimker Straße und das künftige Verkehrskonzept für Wolfsburgs Südosten: Das waren die Hauptthemen der Info-Veranstaltung am Montagabend im Emmausheim.

14.07.2015

Gute Nachricht für Wolfsburgs Kinder: Bis auf die Anlage in der Weimarer Straße können alle Seilbahnen auf den Spielplätzen wieder benutzt werden. Die Prüfung der Schweißnähte ist abgeschlossen; Beanstandungen gab es nicht.

14.07.2015
Anzeige