Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Verdi-Warnstreik: Zwei Kitas dicht

Wolfsburg Verdi-Warnstreik: Zwei Kitas dicht

Die Stadtverwaltung hat auf den von Verdi angekündigten Warnstreik im öffentlichen Dienst reagiert: Einige Kitas werden Freitag geschlossen, in anderen sind nur Notgruppen eingerichtet.

Voriger Artikel
Vier Einbrüche in drei Monaten: „Haben die Nase gestrichen voll“
Nächster Artikel
Hoeneß als Wasserfall im Kunstmuseum

Warnstreik von Verdi: Einige Kitas bleiben heute geschlossen, in anderen gibt es nur Notgruppen.

Quelle: Fredrik Von Erichsen

Betroffen sind vom heutigen Warnstreik nach Auskunft der Stadtverwaltung insbesondere die städtischen Kindertagesstätten in Fallersleben und Mörse, die ihren Betrieb komplett einstellen. Größere Auswirkungen wird es zudem im Kinder- und Familienzentrum Vorsfelde und in der Kita am Klinikum geben - hier stehen nur Notgruppen zur Verfügung.

Auch bei den Bürgerdiensten im Rathaus sei mit Einschränkungen zu rechnen. Im Klinikum sei die fachgerechte Versorgung von Patienten auf jeden Fall sicher gestellt; allerdings könne es zu Verschiebungen oder gar Absagen geplanter, nicht Notfall-bedingter Operationen kommen. Gar nicht betroffen sei die WVG, auch bei der Müllabfuhr rechne die WAS nicht mit Beeinträchtigungen.

Hintergrund: In der laufenden Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Verdi Freitag zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Gewerkschafter fahren zur einer Kundgebung nach Gifhorn.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel