Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Verbot von Fusion mit Helmstedt: Wie’s weitergeht, ist völlig unklar
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Verbot von Fusion mit Helmstedt: Wie’s weitergeht, ist völlig unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 08.11.2013
Verbot vom Land: Die Fusion mit Helmstedt wurde abgelehnt, es soll aber weitere Verhandlungen geben.
Anzeige

Innenminister Boris Pistorius hatte beiden eröffnet, dass eine alleinige Fusion von Helmstedt und Wolfsburg vom Land nicht erlaubt werde - Braunschweig solle mit ins Boot. Man müsse die „regionalpolitische Balance wahren“.

„Ich hätte mir gewünscht, dass solche Signale früher gekommen wären“, so Mohrs, der registriert hatte, dass „uns aus Braunschweig keine Begeisterung entgegen schlug“. Jetzt soll das Land Gespräche „mit weiteren Partnern“ moderieren.

Was dabei herauskommt, sei offen. Man werde sich niemandem verschließen, Basis sei aber Freiwilligkeit. Der Landkreis Gifhorn zum Beispiel bleibe bislang bei seiner Absage an eine Fusion. Wunderling-Weilbier bleibt locker: „Wir sind ja nicht zahlungsunfähig.“

Für Mohrs ist ganz klar, dass sich Wolfsburg keinesfalls Braunschweig und dessen Oberbürgermeister Gert Hoffmann unterordnen werde. Die Rivalität beider Städte ist nicht nur im Fußball spürbar. „Wir werden keine gemeinsame Mannschaft bilden, aber vielleicht finden wir einen gemeinsamen Masseur“, drückt Mohrs es bildlich aus. Im Frühjahr 2014 soll es Infos für Bürger geben, bis 2016 will Mohrs ein Ergebnis.

amü

Anzeige