Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Velpke und Grafhorst: Kita-Träger wechseln

Velpke/Grafhorst Velpke und Grafhorst: Kita-Träger wechseln

Velpke/Grafhorst. Die Samtgemeinde Velpke soll sich im Rahmen der Regie-Vereinbarung jetzt um die Kitas in Velpke und Grafhorst kümmern. Auf einer gemeinsamen Sitzung der beiden zuständigen Ausschüsse ging es am Montag um Details.

Voriger Artikel
Abgeholzt: Stadt fällte riesige Pappel am Schillerteich
Nächster Artikel
Aller-Brücke: Rowdys zerstörten 37 Scheiben

Kooperieren mit der Samtgemeinde: Die Kitas in Velpke (li.) und Grafhorst.

Quelle: Fotos: Archiv

78 Mitarbeiter sind laut Erstem Samtgemeinderat Rüdiger Fricke aktuell in den fünf Kitas der Samtgemeinde beschäftigt, darunter 57 Erzieher. Die Personalkosten betragen pro Jahr rund 2,5 Millionen Euro. Bislang sind alle Einrichtungen in den Händen der Gemeinden, ein riesiger Verwaltungsaufwand, wie Fricke betonte. Sein Wunsch: Die Samtgemeinde, die sich sowieso schon um die laufenden Geschäfte kümmern muss, soll künftig die Trägerschaft übernehmen.

Grafhorst und Velpke haben bereits eine so genannte Regie-Vereinbarung mit der Samtgemeinde geschlossen. Am Montagabend ging es um die Angleichung der Satzungen, Gebühren und Richtlinien für die Kindergarten-Nutzung sowie den Früh- und Spätdienst der beiden Kindertagesstätten. Für die Entgelte wurde eine zehnstufige Sozialstaffel festgelegt (vorher waren es sieben Stufen). Insgesamt ist eine Gebührenreduzierung geplant, lediglich Eltern mit Einkommen über 4500 Euro müssen geringfügig mehr bezahlen als bisher.

Sorge bereitet den Grafhorstern vor allem der zu erwartende Engpass in der Hortbetreuung im nächsten Jahr. Zurzeit gehen die Grafhorster Kinder in Danndorf in den Hort (WAZ berichtete). Aber für 2014 gibt es dort 20 Anmeldungen und nur zwölf freie Plätze. Doch das sei kein Problem: „Notfalls müssen wir in Grafhorst wieder einen Hort einrichten“, so Fricke.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang