Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vahland wird neuer Skoda-Chef, Neumann geht zu VW nach China
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vahland wird neuer Skoda-Chef, Neumann geht zu VW nach China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.05.2010
Anzeige

l Winfried Vahland hat seit 1990 im VW-Konzern verschiedene Positionen bekleidet. Er startete bei Audi in Ingolstadt, wechselte dann 1993 in das Konzern-Controlling nach Wolfsburg, 1997 bis 2002 war er Vizepräsident von VW do Brasil, anschließend auch Skoda-Vorstand, bevor er nach China wechselte.
l Karl-Thomas Neumann war bislang Konzernbeauftragter für Elektro-Antriebe. Von August 2008 bis September 2009 war Neumann Chef beim Reifenhersteller Continental. Er schied im Streit mit dem Conti-Großaktionär Schaeffler aus dem Unternehmen. Neumann wird als ein möglicher Nachfolger für VW-Chef Martin Winterkorn gehandelt. Winterkorn könnte 2012 Ferdinand Piëch an der Spitze des VW-Aufsichtsrats beerben.
l Rudolf Krebs (53) wird neuer VW-Konzernbeauftragter für Elektro-Traktion. Er ist seit 1996 bei VW. Seit Mai 2007 leitet er das Werk Salzgitter.
l Falko Rudolph wird neuer VW-Werkleiter in Salzgitter. Er ist seit 1991 im VW-Konzern.

Musik-Acts, Comedy und Zaubertricks wechselten sich in den Pavillons ab. Akrobatik auf Rollschuhen bot das italienische Trio Giurintano im Premium Clubhouse. Schwindlig wurde Gast Jörg Schwede, der sich mit dem Trio auf der Plattform drehte. „Das war eine Erfahrung wert“, fand der Hannoveraner.

29.05.2010

Die Arbeit mit kranken Menschen im Klinikum ist bestimmt nicht einfach, doch sie muss gemacht werden – auch von Zivildienstleistenden. Ein 21-Jähriger schwänzte wochenlang seinen Dienst im Krankenhaus. Dafür stand er jetzt vor dem Jugendschöffengericht.

29.05.2010

Die Händler der kriselnden Markthalle am Nordkopf fordern Schadensersatz von der Neuland. Die Mieter fühlen sich über die tatsächliche wirtschaftliche Situation zur Eröffnung im Oktober getäuscht und streben einen Musterprozess an. Die Neuland setzt dagegen auf eine außergerichtliche Lösung und will Einzelgespräche mit den Händlern führen.

29.05.2010
Anzeige