Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VWI erhöht die Miete

Wolfsburg VWI erhöht die Miete

VW Immobilien (VWI) hat für rund 5100 Wohnungen die Mieten erhöht. Der Erhöhungsbetrag liegt nach Angaben des Unternehmens bei maximal neun Euro im Monat und gilt ab 1. Dezember.

Voriger Artikel
Klinikum: Bagger beschädigte schon wieder die Stromleitung!
Nächster Artikel
Asylheim in Wolfsburg: Toter und Schwerverletzter

VW Immobilien: Das Unternehmen erhöht für 5100 Wohnungen die Miete - maximal um neun Euro im Monat.

Quelle: Foto: Archiv

VWI verweist darauf, dass die letzte Erhöhung dieser Art zweieinhalb Jahre zurückliegt. Man wolle den Mietern weiterhin „gutes und günstiges Wohnen bei gleichzeitig bestem Service bieten“. Dies könne man allerdings nur realisieren, wenn man nicht beeinflussbare Kostensteigerungen zumindest zu einem Teil an die Mieter weitergebe.

Gesetzlich sei das Unternehmen bereits früher dazu berechtigt gewesen, die Miete zu erhöhen - und zwar bis zu 20 Prozent in den vergangenen drei Jahren. Aber, so VWI in einer Pressemitteilung: „ Die jetzt anstehende Mietanpassung haben wir so moderat wie möglich gehalten.“

Grundsätzlich sind von der Mieterhöhung alle Mieter betroffen, deren aktuelle Miete unter einer vergleichbaren Marktmiete (Wiedervermietungsmiete) liegt. Der Mietpreisanstieg in den letzten fünf Jahren von insgesamt 0,36 Euro pro Quadrameter auf in diesem Jahr durchschnittlich 5,84 Euro entspricht einem Anstieg von knapp 6,6 Prozent, was noch unterhalb der Inflationsentwicklung im gleichen Zeitraum von 7,4 Prozent liege.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr