Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
VW-Testfahrer entdeckte Feuer

Wolfsburg VW-Testfahrer entdeckte Feuer

Unsanft aus dem Schlaf gerissen wurden in der Nacht zu Dienstag die Anwohner der Straße Zum Hasenwinkel in Neindorf - dass alle mit dem Schrecken davon kamen, ist auch VW-Versuchsfahrer Lars Reitmeyer zu verdanken: Er hatte das Feuer entdeckt und Alarm geschlagen.

Voriger Artikel
Böllerwurf in VW-Arena: Gesuchte melden sich bei der Polizei
Nächster Artikel
Razzia: Cannabis-Plantage im Keller

Am Tag danach: Die Polizei sperrte das Haus ab.

Quelle: Photowerk (bas)

Der Wolfsburger fuhr gegen 4.45 Uhr mit seinem Testfahrzeug durch den Ort, als er Brandgeruch bemerkte: „Es war so, als ob alle gleichzeitig den Kaminofen angemacht hätten“, sagt der 40-Jährige. „Dann habe ich gesehen, dass die Fenster in dem Haus hell erleuchtet waren.“ Lars Reitmeyer wendete sofort, „dann habe ich schon Qualm gesehen. Sekunden später hat das Dach angefangen zu brennen.“

Direkt neben dem Brandort wohnt Barbara Herrmann mit ihrer Familie, das Feuer drohte auch auf ihr Haus überzugreifen: „Ein Nachbar hat geklingelt, kurz darauf ist die Feuerwehr gekommen und hat gesagt, wir müssten sofort raus aus dem Haus“, so die 55-Jährige. Zusammen mit ihrem Mann und dem Königspudel Bacardi brachte sie sich in Sicherheit. Sohn Patrick Domke: „Das war ein schöner Schreck am Morgen“, so der 28-Jährige, der zusammen mit Kumpel Peter Bannert (20) die Löscharbeiten beobachtete.

Bereits gegen 4 Uhr hatte Anwohner Reno Schulze merkwürdigen Geruch wahrgenommen, „da habe ich mir aber noch nichts gedacht“, so der 38-Jährige. Ein anderer Nachbar (27) ärgerte sich, dass die Straße komplett blockiert war: „Ich komme nicht vom Hof, dabei muss ich zur Arbeit. Aber die Löscharbeiten gehen natürlich vor.“

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg