Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW: Tarif-Fuchs Wenzel geht in den Ruhestand
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW: Tarif-Fuchs Wenzel geht in den Ruhestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 14.09.2009
Wechsel im Betriebsausschuss des VW-Betriebsrates: Tarif-Fuchs Heinz-Georg Wenzel (r.) geht in Vorruhestand, für ihn kommt Guido Mehlop. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Ende Oktober geht Wenzel (59) in Ruhestand. Für ihn rückt Guido Mehlop (43) in den Betriebsausschuss nach.

„Man darf keine Angst haben“, sagt Wenzel auf die Frage nach der wichtigsten Eigenschaft für den Job, den er 16 Jahre im Betriebsrat erledigte. Wenn IG Metall und Unternehmen einen neuen Tarifvertrag ausgehandelt hatten, regelte er die Details.

Wenzel startete 1969 als Werkzeugmacher-Lehrling bei VW, arbeitete im Werkzeugbau (Halle 8) und machte dann Karriere im Betriebsrat: Seit 1993 ist er im Betriebsausschuss. „Die für mich spannendsten Zeiten waren die Einführung der Vier-Tage-Woche und die Rückkehr zur Fünf-Tage-Woche.“

Wenzels Leben im Vorruhestand: „Ich habe keinen Terminkalender, werde lange frühstücken, Zeitungen und Bücher lesen und die Sommermonate in Dahme an der Ostsee verbringen“, sagt der dreifache Vater, der mit Familie in der Nordstadt lebt. Seinem Nachfolger Guido Mehlop will er keine Ratschläge geben. „Ich weiß, er wird die richtigen Antworten finden.“

Ohnehin ist Mehlop ein alter Hase im Tarif-Geschäft: Der REFA-Experte aus Westhagen kämpfte in der Auto 5000 als Betriebsrat von Anfang an für die Interessen seiner Kollegen. Den heutigen Fertigungsbereich II wird er weiter vertreten.

Mehlops größtes Ziel im neuen Job: „Altersgerechte Arbeitsbedingungen schaffen.“

jl

Die Polizei ist für die Champions-League-Premiere des VfL Wolfsburg heute gegen ZSKA Moskau gerüstet. Bis zu 600 Anhänger des russischen Hauptstadt-Klubs werden erwartet.

14.09.2009

Die Beute hat sich gelohnt: Unbekannte Diebe haben vermutlich in der Nacht zu Montag vom Firmengelände eines Malereibetriebs in der Dieselstraße zwei Transporter im Wert von 55.000 Euro mitgehen lassen.

14.09.2009

Unfall auf der A 39. Eine schwangere Autofahrerin (21) geriet am Sonntagabend in der Autobahnauffahrt von der Heinrich-Nordhoff-Straße mit ihrem Skoda ins Schleudern und prallte gegen zwei Verkehrsschilder.

14.09.2009
Anzeige