Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
VW: Streit um Parkplatz eskaliert

Wolfsburg VW: Streit um Parkplatz eskaliert

Der Streit um einen Parkplatz ist am Montag im VW-Parkhaus Ost offenbar außer Kontrolle geraten. Ein Wolfsburger soll einem Touran-Fahrer (33) einen Kopfstoß verpasst haben, weil er dem 51-Jährigen einen Parkplatz vor der Nase weggeschnappt hatte.

Voriger Artikel
Prügel-Pädagoge? „Nehmen die Vorwürfe ernst“
Nächster Artikel
Taschendiebe: Drei Frauen bestohlen

VW-Parkhaus Ost: Ein Streit eskalierte.

Quelle: Photowerk (mv)

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der 33-Jährige gegen 14.05 Uhr auf dem oberen Parkdeck vorwärts in eine Lücke, die gerade frei geworden war. Dann habe der Passat-Fahrer, der offenbar rückwärts einparken wollte, ihn zur Rede gestellt. Es gab einen Streit, in dessen Verlauf der 51-Jährige dem Mann aus Salzgitter einen Kopfstoß verpasst haben soll.

Nach dem Vorfall sei der Angreifer zur Arbeit ins Werk gegangen und der 33-Jährige habe Anzeige bei der Polizei erstattete. Er erlitt eine Prellung an der Augenbraue.

„Mit Hilfe des Werkschutzes wurde der Beschuldigte bei der Arbeit ausfindig gemacht und befragt“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der 55-Jährige bestätigte zwar einen Streit, von einem Kopfstoß will er aber nichts wissen. Gegen ihn wird dennoch wegen Körperverletzung ermittelt.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel