Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
VW: Porschehütte wird dieses Jahr saniert

Wolfsburg VW: Porschehütte wird dieses Jahr saniert

In der Diskussion um die Porschehütte hat sich gestern erstmals Volkswagen zu Wort gemeldet. Die gute Nachricht: Das Gebäude werde selbstverständlich denkmalgerecht erhalten. Die schlechte Nachricht: Ein inhaltliches Nutzungskonzept ist weiter nicht in Sicht.

Voriger Artikel
18-Jähriger erwischt: 101 km/h in Innenstadt
Nächster Artikel
Polizei rechnet mit 1000 Inter-Fans

Porschehütte: Volkswagen verspricht die „denkmalgerechte Erhaltung“.

Quelle: Foto: Manfred Hensel

Die geschichtsträchtige Porschehütte auf dem Klieversberg steht seit drei Jahren leer, was die PUG zu einer besorgten Ratsanfrage veranlasste: Unbewohnt, ungeheizt, keine erkennbaren Erhaltungsmaßnahmen, das könne der Substanz nicht gut tun. Gestern aber versicherte Personalvorstand Horst Neumann - das Gebäude gehört VW - persönlich: „Die Porschehütte gehört zur Stadt Wolfsburg und ihrer Geschichte und wird angemessen erhalten.“

Wie das Unternehmen in einer Presseerklärung weiter mitteilte, seien bereits umfassende Prüfungen des ursprünglichen Grundrisses und der damals verbauten Werkstoffe durch Bauhistoriker erfolgt. Das schaffe die Voraussetzungen „für einen denkmalgerechten Rück- und Umbau“ der Porschehütte. Die Arbeiten sollen „in Kürze“ beginnen und bis Jahresende abgeschlossen sein.

Was dann folgt, ist aber weiter unklar. Parallel werde ein Nutzungskonzept erstellt, teilte VW mit - an diesem Stand hat sich seit Jahren nichts geändert. Bis 2012 hatte das Künstlerehepaar Zimbelmann die Räume als Atelier genutzt, für sie wurde ein Neubau auf dem gleichen Grundstück errichtet. Denn bereits 2011 hieß es, VW wolle die Hütte wieder originalgetreu aufbauen lassen und dort eine Ausstellung installieren.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang