Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW Immobilien saniert Wohnungen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW Immobilien saniert Wohnungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 28.07.2016
Baupläne: Axel Schiffers, Leiter Technik bei Volkswagen Immobilien, Projektleiter Frank Schütrumpf und Hauswart Michael Zeck (v.l.) bei einer Baustellenbesichtigung an der Drömlingstraße 5-11. Quelle: VW Immobilien
Anzeige

Die neue Dacheindeckung ist bereits erfolgt, ein mineralisches Wärmedämmverbundsystem wird derzeit an der Fassade angebracht. Außerdem werden moderne Haustüren eingesetzt und die Treppenhäuser gestrichen. „Maßnahmen, auf die unsere Mieter bei der aktuellen Kundenzufriedenheitsbefragung großen Wert gelegt haben“, sagt Axel Schiffers, Leiter Technik bei VWI. Bis Ende des Jahres sollen nach Abschluss einer Kanalsanierung zudem die Außenanlagen von der VWI-Gärtnerei wieder hergestellt werden. VWI investiert für diese Aufwertungen rund 825.000 Euro.

„Mit unserem Wohnungsneubauprogramm schaffen wir qualitative und attraktive Angebote. Unseren eigenen Wohnungsbestand stellen wir da nicht zurück und investieren nach und nach mit viel Engagement in die Modernisierung der VWI-Wohnquartiere“, erläutert Schiffers.

VWI modernisiert in diesem Jahr weitere Wohnungen unter anderem in Detmerode und Fallersleben. Bei der Auswahl der Objekte seien der Gesamtzustand der Gebäude sowie die Ausstattung, Lage und derzeitige Nachfrage entscheidend. Diese Strategie sichere nicht nur die Wirtschaftlichkeit, sondern verbessere auch perspektivisch die jeweiligen Wohnquartiere.

Und, nicht zu vergessen: Parallel laufen die Baustellen des VWI-Neubauprogramms (Wohnen am Schlosspark, Wohnen am Salzteich) und die Vorbereitungen bei den Steimker Gärten.

Wolfsburg. Firmeneinbruch im Gewerbegebiet Ost. Unbekannte stiegen in der Nacht zu Mittwoch in den Lackier- und Felgenbetrieb Carpaint in der Dieselstraße ein, nahmen Lackierpistolen und teure Felgen mit. Der Schaden geht in die Tausende.

28.07.2016

Eine tolle Geste: Das Hospizhaus in Wolfsburg hat jetzt eine Spende in Höhe von 50.000 Euro erhalten. Der Geldgeber stammt aus Königslutter am Elm und möchte anonym bleiben. Er hat eine sehr persönliche Bindung zu der Einrichtung.

28.07.2016

Wolfsburg. Spektakulärer Einsatz am Mittwochn in der Poststraße. Mehrere Streifenwagen stoppten ein Lieferfahrzeug, Beamte in schusssicheren Westen filzten den Fahrer (45) und durchsuchten den Kleintransporter. Zuvor hatte die Polizei den Hinweis erhalten, der Mann könne womöglich mit einer Schusswaffe unterwegs sein. Gefunden wurde keine.

28.07.2016
Anzeige