Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg VW Golf und Reifen gestohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg VW Golf und Reifen gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 04.10.2017
Diebstahlserie: In den vergangenen Tagen wurden in Wolfsburg etliche Sätze Räder und ein Golf gestohlen. Quelle: Archiv
Wolfsburg

In der Pestalozziallee entwendeten Unbekannte zwischen Montagabend 21.10 Uhr und Dienstagmorgen 03.10 Uhr einen schwarzen Golf VII. Der 33 Jahre alte Besitzer hatte den gerade einmal 14 Monate alten Wagen auf dem Parkplatz an einer dortigen Schule abgestellt. Ihm ist durch den Verlust ein Schaden von rund 18.000 Euro entstanden.

Von gleich drei Autos entwendeten Unbekannte alle vier Räder und verursachten damit einen Schaden von insgesamt 4600 Euro.

Zwischen Freitagnachmittag 16.15 Uhr und Montagmorgen 09.00 Uhr schlugen Unbekannte in der Straße Brandgehaege zu. Hier verlor einen weißer Golf GTI seine Bereifung. Die Täter ließen den Wagen auf Kalksandsteinen aufgebockt zurück.

Zwischen Sonntagabend 20.00 Uhr und Montagmorgen 08.30 Uhr erwischte es zwei weiße VW Golf Sportsvan. Sie standen auf dem Gemeinschaftsparkplatz im Kurt-Schumacher Ring. Insgesamt entstand durch die Taten ein Schaden von 22.600 Euro.

Die Polizei bittet darum, dass Zeugen sich auf der Polizeiwache in der Heßlinger Straße, Rufnummer 05361/4646-0 melden.

ots

Alarm in Hattorf: Um 10.46 Uhr rückte die Wehr am Dienstag zum Dingelberg aus. Toaster und Kaffeemaschine hatten Feuer gefangen, es qualmte ordentlich. In Vorsfelde hörten Zeugen im Akazienweg am Abend einen Rauchmelder. Die Brandschützer holten dort eine Rentnerin aus ihrer verqualmten Wohnung. Die Frau wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht.

03.10.2017

Nach dem verheerenden Feuer in Hehlingen geht die Suche nach der Brandursache weiter: Die Polizei will das abgebrannte Gebäude gemeinsam mit einem Sachverständigen nochmals untersuchen.

03.10.2017

Beim Zuschneide-Marathon des Vereins „Elfen helfen“ bereiteten Frauen am Dienstag zehn Stunden lang Stoffe vor. Genäht wird daraus Kleidung für Frühchen und Sternenkinder, die diese Welt kurz nach der Geburt schon wieder verlassen müssen.

06.10.2017